Statue des heiligen Scharbel aufgestellt

Am 27. August wurde die enorme Statue des heiligen Scharbel über Faraya im Libanongebirge aufgestellt.
Am 27. August wurde die enorme Statue des heiligen Scharbel über Faraya im Libanongebirge aufgestellt.

(Beirut) Am vergangenen Sonntag wurde die gigantische Statue des heiligen Scharbel Machluf (1828-1898) in Faraya aufgestellt. Am Sonntag zuvor war sie von der Küste in der von Christen bewohnten Wort im Libanongebirge gebracht worden.Am Fest Kreuzerhöhung, am kommenden 14. September, findet die Segnung statt. Dabei wird eine Reliquie des libanesischen Heiligen in die Statue eingefügt. Der Zeremonie wird Béchara Pierre Kardinal Raï , der maronitische Patriarch von Antiochien und des ganzen Orients vorstehen.

In der Statue, die weit um das Land beherrscht, wird eine Reliquie eingelassen.
In der Statue, die weit um das Land beherrscht, wird eine Reliquie eingelassen (zum Vergrößern anklicken).

Der Platz um das Denkmal kann bis zu 6.000 Menschen fassen. Die Errichtung der Statue soll ein Zeichen setzen, ist aber vor allem ein Gelöbnis. Sie erfolgt durch die Kommunalverwaltung des Christenortes Faraya. Siehe zum heiligen Scharbel den Bericht: In Faraya entsteht größtes Denkmal für den heiligen Scharbel – Mönch und Eremit im Libanongebirge.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Asianews

 

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*