Papst: „Anarchiestimmung abgewendet“

(Vatikan) Nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil gab es ebenso wie im 13. Jahrhundert die Gefahr einer „utopischen und anarchischen Spiritualität“ in der katholischen Kirche. Das sagte Papst Benedikt XVI. an diesem Mittwoch anläßlich der Generalaudienz im Vatikan. Doch dank einer weisen Führung konnte dies verhindert und die Einzigartigkeit der Kirche wie auch die Neuheit des Konzils verteidigt werden, so Benedikt XVI.

(RV)



Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht



Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*