Protestpetition wegen Homosexuellenpropaganda

(Frankfurt) Das Europäische Parlament hat in einer offiziellen Entschließung gegen ein litauisches Gesetz protestiert, das den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Homosexuellenpropaganda vorsieht. Es beruft sich dabei auf die „europäische Wertegemeinschaft“, die zu schützen sei. In der Aussprache im EU Parlament wird Litauen zudem der Homophobie, der Intoleranz und der Rückschrittlichkeit beschuldigt.

Damit hat das Parlament, nach Auffassung der Deutschen Vereinigung für eine Christliche Kultur, seine Kompetenzen überschritten.

Die Vereinigung startete eine E-Postkarten-Aktion. Der  Präsidenten des Europaparlamentes Prof. Jerzy Buzek wird gebeten, die Entschließung gegen Litauen zurückzunehmen.

(JF)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*