Der Erzbischof von Wien, Christoph Kardinal Schönborn, verbot Weihbischof Andreas Laun an einer Demonstration von Lebensschützern teilzunehmen

(Wien) Aufgrund der von der Stadt Wien veranlassten Ehrung der Abtreibungseinrichtung pro:woman , demonstrierten gestern ca. vierhundert Lebensschützer vor dem Ratskeller, wo die Veranstaltung stattfand. Aufgerufen zu der Demonstration hatte die Partei Die Christen.

Vor der Demonstration fand eine von dem Salzburger Bischof Andreas Laun zelebrierte Messe in der Karlskirche statt. In einer Ansprache sagte Laun: „Der Kardinal hat mich angerufen und gesagt, er will absolut nicht, daß ich zur Demonstration mitgehe. Ich habe gesagt, am Telefon werden wir das kaum diskutieren können. Ich werde Dich kaum überzeugen können. Aber da er der Erzbischof von Wien ist, habe ich das laut Kirchenrecht zu respektieren. Ich kommentiere es nicht näher, ich stelle es fest. Ich halte mich daran und erinnere mich daran, daß auf den legitimen Formen des Gehorsams in der Kirche ein Segen liegt.“ Auf Gloria.tv wurde ein Mitschnitt der Ansprache veröffentlicht.

(JF)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*