10.214 Unterschriften für die Petition „Für einen Stop (Moratorium) der vorgeburtlichen Todesstrafe“

(Zug-Bern) Die drei Bewegungen Human Life International (HLI) Schweiz, zahlreiche Sektionen von Ja zum Leben und Jugend & Familie reichten am Mittwoch eine Petition an den Bundesrat ein. Sie fordert eine Ausdehnung des Moratoriums der Todesstrafe auf die vorgeburtliche Phase des Lebens der menschlichen Person (in Anlehnung an die bereits von der UNO verabschiedeten Resolution (3/62/L.29). Dem entsprechend soll die Schweiz bei der UNO einen ergänzenden gleichwertigen Vorstoß lancieren.

Die Petition verlangt, daß die Schweizer UNO-Delegation sich „Für einen Stop (Moratorium) der vorgeburtlichen Todesstrafe“ einsetzt. Zudem soll der Artikel 3 der Menschenrechtskonvention wie folgt geändert werden: Bisheriger Artikel 3: Jeder Mensch hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person. Neu vorgeschlagener Artikel 3: Jeder Mensch hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person, von der Zeugung bis zum natürlichen Tod.

(JB)

Siehe auch: Abtreibungsmoratorium-Jetzt!

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*