31 Millionen Verhütung und Abtreibungen

(Manila) Trotz scharfer Kritik der Bischöfe werden die Philippinen ab 2008 Geburtenkontrolle, dazu zählen vor allem künstliche Empfängnisverhütung und Abtreibungen, staatlich fördern. Das Repräsentantenhaus hat dafür im Haushalt mehr als 31 Millionen Euro vorgesehen. Die philippinische Bischofskonferenz hatte sich gegen das Programm ausgesprochen und gefordert, die Summe zum Kampf gegen Armut und Arbeitslosigkeit einzusetzen. Regierungsvertreter hatten dagegen argumentiert, die jährlich wachsende Bevölkerung behindere die staatlichen Programme für Wirtschaft und Gesundheit.

(Asianews)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*