Kardinal trifft den russisch-orthodoxen Patriarchen Alexij II.

(Moskau) Die Chancen auf ein Treffen zwischen Papst Benedikt und dem russisch-orthodoxen Patriarchen von Moskau, Alexij II., stehen nicht schlecht. Das sagte Kardinal Roger Etchegaray nach einem Treffen mit dem Patriarchen in der Hauptstadt der russischen Föderation. Inhalt des Gesprächs war die Kooperation der römisch-katholischen mit der russisch-orthodoxen Kirche. Die Beziehung der beiden Kirchen habe sich in letzter Zeit verbessert, sagte Etchegaray. Der Kardinal überbrachte dem Patriarchen auch eine Nachricht von Papst Benedikt XVI. Offizieller Anlaß für die Reise Etchegarays ist eine Einladung der katholischen Bischofskonferenz von Rußland zum zehnten Jahrestag der Weihe der Kathedrale von Novosibirsk.

(rv)



Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht



Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*