Das Simon Wiesenthal Center möchte die alte Messe reformieren

Das Simon Wiesenthal Center hat den Vatikan dazu aufgerufen, das Gebet um die Bekehrung der Juden zu streichen. Die Fürbitte in der Karfreitagsliturgie nach dem Messbuch von 1962 könnte mißverstanden und als Rechtfertigung für Antisemitismus gebraucht werden, heißt es in einer heute in Los Angeles veröffentlichten Erklärung. Rabbi Abraham Cooper kritisierte, daß antisemitische Themen weiterhin „Teil der religiösen Botschaft“ katholischer Traditionalisten seien.

(JF)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*