Eine Mischung aus Marxismus, Militarismus und Populismus

(Merida) Der brasilianische Erzbischof von Merida, Baltazar Cardozo, hat den venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez mit Adolf Hitler und Benito Mussolini verglichen. Chavez habe mit dem Verbot des Oppositionssenders RCTV sich so verhalten, wie es die „Nazi-Faschisten gemacht haben“, so der Erzbischof. Die Politik des venezolanischen Präsidenten sei eine Mischung aus „Marxismus, Militarismus und Populismus, die jede Woche über 200 Tote verursache“, so Erzbischof Cardozo. Nach der Schließung des Fernsehsenders RCTV forderte Chávez die Staatsanwaltschaft auf, gegen den TV-Kanal Globovision zu ermitteln. Dieser habe in „unterschwelligen Botschaften“ zu seiner Ermordung aufgerufen, so der Staatschef zur Begründung. Die Leitung des Senders wies den Vorwurf als lächerlich zurück. Globovision ist nach dem Aus von RCTV der größte der Opposition nahe stehende Rundfunksender in Venezuela.

(adnkronos)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*