Vatikan und Moskau wollen gemeinsam zerstörte Kirchen Syriens wiederaufbauen

Vatikan und Moskauer Patriarchat wollen gemeinsam in Syrien die zerstörten Kirchen wiederaufbauen
Vatikan und Moskauer Patriarchat wollen gemeinsam in Syrien die zerstörten Kirchen wiederaufbauen

(Rom) Der Heilige Stuhl der römisch-katholischen Kirche und das Moskauer Patriarchat der russisch-orthodoxen Kirche wollen gemeinsam die im Syrien-Krieg zerstörten Kirchen wiederaufbauen.

Eine gemeinsame Arbeitsgruppe des Vatikans und der russisch-orthodoxen Kirche habe bereits Syrien und den Libanon bereist, um einen ersten Eindruck vom Ausmaß der Zerstörungen zu gewinnen. Dabei wurden auch erste Gespräche vor Ort geführt.  Dies gab das Moskauer Patriarchat mit einer Presseerklärung bekannt.

Der Wiederaufbau soll in erster Linie den Wallfahrtskirchen und Klöster betreffen, die von islamischen Dschihadisten und im Zuge von Kämpfen zerstört wurden. Demnächst werde mit der Erstellung einer genauen Liste der christlichen Heiligtümer begonnen. Anhand dieser Liste werde man in gemeinsamer Absprache Prioritäten setzen, so Moskau.

Zur gemeinsamen katholisch-orthodoxen Delegation, die den Nahen Osten bereiste, gehörten der katholische Erzbischof von Moskau, Msgr. Paolo Pezzi, und der orthodoxe Priester und Theologe Stephan Igumnow, der Sekretär für die interkonfessionellen Beziehungen des Moskauer Patriarchats. Begleitet wurden die beiden Kirchenvertreter von Vertretern des Päpstlichen Hilfswerks Kirche in Not.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Youtube (Screenshot)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*