Hinweise und Hilfe für den Kommentarbereich



Ihnen gefällt Katholisches.info? Helfen Sie bitte mit, daß Katholisches.info auch im Oktober erscheinen kann. Es fehlen noch 1.739,- Euro.


Zur Zuwendungsübersicht


Die neuen Kriterien für den Zugang zum Kommentarbereich haben sich grundsätzlich bewährt.

Registrierung und Anmeldung

Einige Leser, die auch gerne kommentieren würden, haben noch Schwierigkeiten mit der Registrierung. Aus diesem Grund weisen wir noch einmal ausdrücklich auf die Anleitungen zu Registrierung und Anmeldung hin.

Zwischen Registrierung und Anmeldung ist zu unterscheiden. Die Registrierung ist nur einmal notwendig und verschafft grundsätzlichen Zugang zum Kommentarbereich. Die Anmeldung erfolgt jedesmal, wenn man die Seite aufruft und Kommentare schreiben möchte.

Wer dennoch Schwierigkeiten haben sollte, kann dies mit einer E-Mail an ls [a] katholisches.info mitteilen. Einmal in der Woche, jeweils freitags, werden die eingegangen Registrierungs- oder Anmeldeprobleme behandelt. Bitte als Betreff der Mail das Stichwort „Anmeldung“ angeben.

E-Mail-Adressen

Die Sicherheitsfilter blockieren E-Mail-Adressen, bei denen der Verdacht besteht, daß sie automatisch generiert wurden (z.B. 12fc25@). Es wird daher empfohlen, nicht zu abstrakte E-Mail-Adressen zu wählen, sondern z.B. Max.Mustermann@ oder Mustermann78@. Grundsätzlich sollten aktive E-Mail-Adressen eingetragen werden, die bei Rückfragen eine Kommunikation erlauben. Die E-Mail-Adressen werden mit Sicherheit nirgends veröffentlicht.

Chiffrensprache

Wir leben in einer unruhigen Zeit der Zweideutigkeiten. Um so wichtiger sind klare Begriffe und Inhalte. Es sollte daher unabhängig von der inhaltlichen Meinung auf eine klare und verständliche Sprache und Lesefreundlichkeit geachtet werden. Entsprechend sollte auf Chiffren (z.B. „Papst“ statt Papst, oder V2-Kirche statt katholische Kirche oder Zweites Vatikanisches Konzil) verzichtet werden. Chiffren sind für „Insider“ verständlich, aber nicht für das breite Publikum. Beachten Sie, daß viele Leser nicht über Ihr Hintergrundwissen verfügen. Chiffren können zu Verständnisschwierigkeiten und Mißverständnissen führen, die Sie vielleicht gar nicht beabsichtigt haben.

Es sei ausdrücklich betont, daß es nicht um den Inhalt an sich geht. Auch harte Kritik wird akzeptiert. Es geht nicht um die Aussage, sondern um die Verständlichkeit, um klare Begriffe und um eine klare und allgemeinverständliche Sprache.

Groß- und Kleinschreibung

Wer deutscher Muttersprache ist, dem sollte die deutsche Sprache auch ein gewisses Anliegen sein. Dazu gehört die Groß- und Kleinschreibung. Wir ersuchen daher, nicht willentlich von den allgemeinen Regeln abzuweichen.

Wir danken allen am Kommentarbereich interessierten Lesern und freuen uns auf Ergänzungen und Kritik. Der Kommentarbereich soll vor allem für die Diskussion interessante Aspekte, Meinungen und Analysen enthalten und zusätzliche Informationen, die für eine breite Leserschaft von Interesse sein können. Auf diese Weise wird der Kommentarbereich zu einer kostbaren Ergänzung mit Breitenwirkung.

Artikel drucken