Christmette im überlieferten Ritus in Rom

Christmette im überlieferten Ritus, zelebriert durch Kardinal Raymond Burke
Christmette im überlieferten Ritus, zelebriert durch Kardinal Raymond Burke

(Rom) Um Mitternacht des 24. Dezember begann in der Kirche SS. Trinità dei Pellegrini in Rom die Zelebration der Christmette durch Kardinal Raymond Burke.

In den frühesten Morgenstunden des Christtages zelebrierte der Kardinalpatron des Souveränen Malteserordens in der römischen Kirche der Petrusbruderschaft im überlieferten Ritus. Ein Ereignis, das durch zumindest eine Photographie dokumentiert werden soll.

Am späten Abend des 24. Dezember zelebrierte der Kardinal die Matutin, an die sich die Mitternachtsmette anschloß.

Kardinal Raymond Burke war bei der außerordentlichen Bischofssynode über die Familie im Oktober 2014 der Wortführer der Synodalen, die das Ehesakrament und die katholische Morallehre verteidigten. In mehreren öffentlichen Wortmeldungen beklagte er Versuche, die Synode in ihrer Haltung zu manipulieren.

Christmette im überlieferten Ritus, zelebriert durch Kardinal Raymond BurkeKurz nach Abschluß des ersten Teils der Familiensynode wurde der Kardinal von Papst Franziskus seines Amtes als Leiter des Obersten Gerichtshofes der Apostolischen Signatur enthoben und aus der Römischen Kurie entfernt.

Da er nicht mehr Leiter eines römischen Dikasteriums war, konnte Kardinal Burke im Oktober 2015 nicht mehr an der ordentlichen Bischofssynode über die Familie teilnehmen.

Die ihm 2014 zugewachsene Rolle eines Wortführers übernahmen 2015 die Kardinäle George Pell und Robert Sarah.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: MiL

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
carlo

Der Kardinal bietet gradually, incrementally mehr Profil, obwohl sich in Rom garantiert längst Leute à la Tridentinus und Fr. Zeitschnur über ihn aufregen. Bin gespannt, wie es weitergeht.

wpDiscuz