Papst Franziskus versammelte alle Dikasterienleiter der Römischen Kurie

Saal Bologna: erste Versammlung dieses Pontifikats im September 2013
Saal Bologna: erste Versammlung dieses Pontifikats im September 2013

(Rom) Wie das Presseamt des Heiligen Stuhls in seinem Tagesbulletin bekanntgab, versammelte Papst Franziskus heute alle Leiter der römischen Dikasterien. Eine solche Versammlung aller Präfekten und Vorsitzenden von Kongregationen, Sekretariaten und Päpstlichen Räten findet eher selten statt.

Im Tagesbulletin heißt es dazu: „Um 9.30 Uhr an diesem Vormittag leitete der Heilige Vater Franziskus im Bologna-Saal des Apostolischen Palastes eine Versammlung der Dikasterienleiter der Römischen Kurie“.

Über den Grund dieser Versammlung und den Inhalt derselben wurde nichts bekanntgegeben.

Zur ersten Versammlung dieser Art in seinem Pontifikat lud Papst Franziskus am 10. September 2013. Damals sagte Vatikansprecher Lombardi: „Zu den Inhalten kann ich nichts sagen, da es sich um eine Privatversammlung handelte“, doch sei sie sicher „die Antwort auf die Erwartungen der Kardinäle beim Konklave“.

Am 24. November 2014 informierte der Papst die Dikasterienleiter über den Stand seiner Pläne zur Kurienreform. Zuletzt hatte der Papst am 18. Mai 2015 eine solche Versammlung einberufen. Dabei gab Franziskus, soweit bekannt wurde, Details zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit bekannt.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Vatican.va

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Kirchen-Kater

Nun, dieser Papstdarsteller mit dem Künstlernamen Franziskus, er sammelt. Wer will das bestreiten?
Seien wir gewiß: Die Wege des Herrn sind wunderbar.
Der Teufel erschrickt Ihn nicht.

wpDiscuz