US-Priester fordern von Synode: Keine Änderung der Ehe- und Morallehre

Credo Priests
Credo Priests: Petition an Bischofssynode

(Washington) Auch in den USA folgt eine wachsende Zahl von Priestern dem Beispiel von mehr als 500 englischen und walisischen Mitbrüdern. Mit einer Petition fordern die Priester von der Bischofssynode über die Familie im kommenden Oktober eine „klare und entschiedene Bekräftigung der immerwährenden katholischen Ehe- und Morallehre“.

Die Initiative ergriff eine kleine Gruppe von Priestern der USA, die sofort auf ein starkes Echo stieß. Über die Initiative berichtete Catholic Culture. Die Priester fordern eine Bestätigung der kirchlichen Lehre. Damit wenden sie sich gegen eine in der Luft liegende „Wendestimmung“, deren Wortführer Kardinal Walter Kasper ist und die ziemlich offen von Papst Franziskus unterstützt wurde.

Die amerikanischen Priester erheben ihre Forderung, „damit die Verwirrung beseitigt“ werde. Ihre Petition ist nur kurz, aber klar formuliert. In vier Absätzen bekennen die Unterzeichner ihre „unverbrüchliche Treue“ zum Lehramt der Kirche und fordern die Synode faktisch zu einem ebensolchen Bekenntnis auf.

„Als katholische Priester verpflichten wir uns erneut, die Ehelehre der Kirche in ihrer ganze Fülle zu verkünden, während wir gleichzeitig mit dem Mitleid des Herrn jene zu erreichen versuchen, die damit ringen, auf den Anspruch und die Herausforderungen des Evangeliums in einer immer säkularisierteren Gesellschaft zu antworten. Zudem bekräftigen wir die Wichtigkeit, die überlieferte Ordnung aufrechtzuerhalten, was den Empfang der Sakramente und die tausendjährige Überzeugung anbelangt, daß die Doktrin und die Praxis entschieden und untrennbar übereinstimmen.“

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Credopriests.org

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

5 Kommentare

  1. Dazu: „Remnant Clergy“ hat gerade auf seiner Website „Biblical False Prophet“ einen Artikel über die katholische Kirche in Deutschland und ihren Klerus veröffentlicht, unter dem wenig schmeichelhaften Titel „Germany Illustrates Well The Great Apostasy – The German Catholic Collapse…“, nach einem Artikel von Lorenzo Bertocchi, mit Umfrageergebnissen und statistischen Daten aus 2012-2014.
    Oh je!

    • Oh je?

      Tja, Leo Laemmlein. Das kommt unter anderem wohl davon, wenn durch dogmatische Konzile lehrmäßig definierte Verurteilungen in der Folge eines sich selber als „rein pastoral“ bezeichnendes Konzils plötzlich als „no longer applicable“ erklärt werden.

    • carlo
      Sie spielen auf Kommentare unter einem anderen Kapitel an.
      Einen solchen Zusammenhang will ich nicht bestreiten.
      Ich sehe die Gründe für den Kollaps aber einfacher und tiefer.
      Das Christentum ist letzlich die Beziehung zu, besser: die Einheit mit dem Herrn, Gott und Erlöser Jesus Christus durch Glauben und Gehorsam.
      Dieser Glaube und dieser Gehorsam, die sich in tätiger Liebe verwirklichen, sind verlorengegangen. Deshalb ist die katholische Kirche in Deutschland und weltweit fast tot.
      Schauen Sie sich mal dieses neue Video eines katholischen Bloggers an und achten Sie dabei auf das Verhalten und die Aussagen von Kardinal Dole:
      https://youtu.be/cdGRZKG89oc
      Denken Sie an den Herrn Jesus Christus, seine Apostel und Jünger, ihren Glauben, ihr Leben, ihren Tod.
      Ohne Kommentar.

Kommentare sind deaktiviert.