Krankenhausaufenthalt von Giuseppe Nardi

Bedingt durch einen unerwarteten Krankenhausaufenthalt unseres Redakteurs Giuseppe Nardi können derzeit kaum Artikel publiziert werden.

Wir bitten um Verständnis.

drucken

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat:
Unterstützen Sie bitte Katholisches.info mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

10 Comments

  1. Eine unerfreuliche Nachricht!

    Lieber Herr Nardi,

    ich hoffe, Sie sind nicht allzusehr angeschlagen und Ihr Leiden läßt sich aushalten. Meine besten Wünsche für Ihre baldige Genesung sind ein hilfloser Trost, deshalb werde ich für Sie beten.

    Die Jungfrau Maria und der heilige Josef mögen Sie begleiten.

    Gute Besserung

    Konrad Kugler

  2. Lieber Herr Nardi,

    die besten Wünsche für ihre Genesung und Gottes Segen !

    Bitte wieder schnell gesund werden und exzellente Artikel verfassen. Auch ich werde Sie in meine Gebete mit hinein nehmen. Gute Besserung !

  3. Lieber Herr Nardi

    Angesichts dieser betrüblichen Nachricht schliesse auch ich Sie in meine Gebete mit ein.
    Möge Ihnen im Einklang mit dem Willen Gottes die Gnade des Ertragens Ihres Leidens zuteil werden einhergehend mit der Hoffnung auf baldige Genesung.

    Viele Grüsse und Gottes Segen.

  4. Hochgeehrter Herr Nardi!

    Vom ganzen Herzen wünsche ich eine gute und baldige Genesung.
    Gottes Hilfe in diesen Tagen ganz speziell für Sie.
    Gute Besserung

    Adrien Antoine

  5. Meinen beiden Vorkommentatoren schließe ich mich sehr gerne an und wünsche Herrn Nardi alles Gute.
    Ausserdem die innere Kraft, die jetzige Situation annehmen zu können im Vertrauen und der Hoffnung auf baldige Wiederherstellung der Gesundheit.
    Trotz all´ dem Schwierigen, was es für Herrn Nardi vielleicht zu bewältigen gibt:
    „Wer glaubt, ist nie allein.“ (Benedikt XVI.)
    Gottes Segen für Herrn Nardi!

  6. Lieber Herr Nardi
    Sie haben Unglaubliches geleistet und uns Lesern mit Ihren fundierten Artikeln über das Kirchengeschehen nicht nur informiert, sondern dazu beigetragen, dass der Glaube gestärkt wurde. Sie haben Hoffnung weitergegeben und Sie sind treu in der Liebe Christi verblieben. Ich danke Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Hingabe und Ihr unermüdliches Wirken um die Wahrheit des Evangeliums zu verkünden und die Lehre der Kirche zu verteidigen. Ihr Leben ist in den Händen Gottes und Sie gehören Ihm. Mutter Maria und Jesus mögen Ihnen beistehen und die Engel und Heiligen Sie begleiten.

  7. Lieber Herr Nardi.
    auch ich möchte Ihnen von Herzen baldige gute Genesung wünschen.Sie sind ein so wunderbarer gesegneter Mensch-Ihre hohen Geistesgaben, ihr scharfer Blick für alle Belange des Glaubens, ihre unverbrüchliche Treue zur catholica-sei das gelegen oder ungelegen, kraftvoll echt und wahr-parresia Mut auch ganz heisse Themen aufzugreifen, welche die Weltpresse gerne unter dem Deckel hält-bitte werden Sie einfach wieder gesund-soviele Gläubige brauchen sie.Unsere inständigen Gebete begleiten Sie!

Comments are closed.