„Plattenvertrag“ für Benediktiner von Norcia

Ewige Gelübde von zwei Benediktinern des Klosters von Nursia
Ewige Gelübde von zwei Benediktinern des Klosters von Nursia

(Rom) Die junge Gemeinschaft von Benediktinermönchen am Geburtsort des heiligen Benedikt und der heiligen Scholastika im italienischen Norcia (Nursia) werden im Juni 2015 ihr erstes internationales Album veröffentlichen. In Zusammenarbeit mit „De Montfort Music“, einem erfolgreichen katholischen Label, das Teil der „Universal Music Group“ ist, werden gregorianische Gesänge zu Ehren der Mutter Gottes eingespielt.

Father Basil Nixen ist als Leiter der Schola des tradtionsverbundenen Klosters hauptverantwortlich für das Projekt. Mit den ebenfalls traditionellen Benediktinerinnen des Priorats „Our Lady of Ephesus“ in Missouri, USA, hat „De Montfort Music“ schon vier Alben produziert, die allesamt an der Spitze der Charts standen.

Der Prior von Norcia, Father Cassian Folsom, studierte Musik an der Indiana University, USA, bevor er Christus nachfolgte und Mönch wurde. „Musik für das monastische Leben ist ein wesentlicher Teil unseres Gebets“, so Pater Cassian. „Das göttliche Offizium wie auch die Messe sind Augenblicke des Gebets während des Tages, die alle gesungen werden. Der Choral ist also Teil der Luft, die wir atmen, und da wir es so oft tun, kommt es ganz natürlich. Wir wollten eine Aufnahme machen, die sich ausschließlich auf die Mönche und den Choral konzentriert.“ Es habe einige Jahre gedauert, bis man sich nach den ersten Signalen von „De Montfort Music“ schließlich an eine Aufnahme gewagt habe.

De Montfort Music
De Montfort Music

Monica Fitzgibbons, die „De Montfort Music“ gemeinsam mit ihrem Eheman gründete, erklärte: „Wir sind geehrt und erfreut angesichts dieser langerwarteten Gelegenheit, die Mönche von Norcia aufzunehmen. Seit den Anfängen von ‚De Montfort Music‘ war die Hoffnung, die Musik dieser außerordentlichen, doch demütigen Gruppe aufzunehmen, ein tiefsitzender Traum.“ Es sei ein einzigartiges Privileg, 15 Jahre nach der Ankunft der Mönche in Norcia am Geburtsort von Benedikt und Scholastika das Album zu produzieren.

Gegründet wurde die Gemeinschaft 1998 von Pater Cassian Folsom in Rom. Im Jahr 2000 zog man nach Norcia um, wo es seit Napoleon keine benediktinische Mönchsgemeinschaft mehr gegeben hatte. Momentan noch direkt im Zentrum von Norcia gelegen, haben die Mönche mittlerweile ein altes Kloster außerhalb der Stadtmauern erworben, das jedoch umfangreicher Renovierungsmaßnahmen bedarf, bevor sich die Benediktiner etwas aus dem Trubel der Stadt zurückziehen können. Überregional bekannt sind die Mönche auch für ihr Bier („Birra Nursia“), das sie seit einigen Jahren selbst brauen.

Text: Katholisches.info/b360s
Bild: osbnorcia.org/demontfortmusic.com

drucken
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat:
Unterstützen Sie bitte Katholisches.info mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

1 Comment

Comments are closed.