Jesuitenzeitschrift löscht antichristliche Karikaturen von „Charlie Hebdo“

Chefredakteur von "Études" Pater François Euvé
Chefredakteur von „Études“: Pater François Euvé SJ

(Paris) Die französische Jesuitenzeitschrift Études hat den Artikel mit den antichristlichen Charlie-Hebdo-Karikaturen von ihrer Internetseite gelöscht.

Études hatte aus „Solidarität“ mit den Opfern des Attentats von Paris Karikaturen der linksradikalen Satirezeitung Charlie Hebdo veröffentlicht, die sich gegen das Christentum, die Katholische Kirche und Benedikt XVI. richten (siehe eigenen Bericht). Der Artikel mit den Karikaturen sollte zudem in der gedruckten Februar-Ausgabe der Monatszeitschrift erscheinen.

Dagegen erhob sich heftiger Protest, der die Redaktion unter der Leitung des Jesuiten François Euvé zur kommentarlosen Löschung des Beitrags veranlaßte.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: viechretienne.fr

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
hedi.zueger

sehr gut!

wpDiscuz