Neuer altritueller Karmel entsteht in Italien

Karmeliten des überlieferten Ritus
Karmeliten des überlieferten Ritus

(Venedig) In Italien laufen die Vorbereitungen für die Gründung einer neuen Ordensgemeinschaft der Tradition. Die neue kontemplative, dem überlieferten Römischen Ritus verbundene Gemeinschaft wird der karmelitischen Spiritualität verpflichtet sein. Der traditionsverbundene, männliche Karmel soll im bevorstehenden Herbst entstehen. Die Nachricht wurde von einem Priester der Petrusbruderschaft, Pater Konrad zu Löwenstein FSSP bekanntgegeben, der im Auftrag des Patriarchen, die Gläubigen der Tradition in Venedig betreut.

Pater zu Löwenstein, Rektor an der Kirche San Simone Piccolo am Canal Grande, teilte die bevorstehende Gründung des altrituellen Karmel in einem Schreiben an den traditionsverbundenen Blog Cordialiter mit. In dem Schreiben berichtet der Priester über die beiden Standorte Venedig und Rom der Petrusbruderschaft und die Anfragen um Zelebration der Heiligen Messe im Alten Ritus an zahlreichen anderen Orten. Beide Standorte werden von deutschen Priestern betreut. Derzeit, so Pater zu Löwenstein, bereiten sich drei Italiener in der Petrusbruderschaft auf die Priesterweihe vor, sodaß der ausgesäte Samen auf fruchtbaren Boden fällt und weitere Berufungen zu erhoffen sind.

Petrusbruderschaft faßt auch in Italien Fuß

Kontemplative Karmeliten-Eremiten des Alten Ritus in Lateinamerika
Kontemplative Karmeliten-Eremiten des Alten Ritus in Lateinamerika

Die Priesterausbildung in den Seminaren der Petrusbruderschaft „sei völlig rechtgläubig und gründet auf der überlieferten Lehre der Kirche mit dem Heiligen Thomas von Aquin als Lehrmeister der Philosophie und der Theologie“. Die Seminaristen „bereiten sich auf das Priestertum durch alle niederen Weihen und die höheren Weihen des Subdiakonats und Diakonats vor, sie tragen ab dem zweiten Studienjahr die Soutane als priesterliches Gewand und werden in der immer gültigen Ordnung und Spiritualität der Heiligen Mutter Kirche ausgebildet“. Die Ausbildung erfolgt in englischer Sprache in Nebraska in den USA und in französischer oder deutscher Sprache in Bayern.

In seinem Schreiben, in dem Pater zu Löwenstein den Wunsch äußert, daß die Petrusbruderschaft auch in Italien immer bekannter werde, teilte er auch die Initiative mit, einen neuen altrituellen Karmel zu gründen.

Neuer Karmel des Alten Ritus

Sollte jemand an der Petrusbruderschaft oder an der neuen Karmelgründung interessiert sein, „vor allem junge Männer, die soeben die Hochschulreife erworben oder das Universitätsstudium abgeschlossen haben, können mich unter folgender E-Mail-Adresse kontaktieren“: padrek[a]libero.it

Die karmelitische Ordensfamilie kennt viele Zweige, darunter auch solche, die am überlieferten Ritus festhielten oder zu diesem zurückkehrten. Ein kontemplativer Zweig von altrituellen Karmeliten-Eremiten entstand etwa in der brasilianischen Diözese Bragança Paulista. Ein weiterer Karmel dieser kontemplativen Eremiten blüht in der paraguayischen Diözese Ciudad del Este, gegen dessen traditionsverbundenen Bischof inner- und außerhalb der Kirche gerade eine Verleumdungskampagne im Gange ist.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Carmelitas Eremitas

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Zeitlos
Unsere 2000jährige katholische Kirche lebt, ist mein erster Gedanke zu diesem Beitrag. Sie lebt, die „Konzilskirche“ ist von Menschen, der Mehrheit der Hierarchie mit tatkräftiger Unterstützung der Päpste, der Startheologen, und vieler Priester gemacht. Machwerke von Menschen haben keine Zukunft auf Dauer. Der Priestermangel, die Überalterung der Ordensgemeinschaften deuten schon darauf hin. Die „alte katholische Kirche“ ist jung. Sie hat Berufungen. Priesterberufe, Ordensberufungen sind ein deutliches Anzeichen für Wachstum, für innere Lebendigkeit. Doch ich sehe auch „Schmerzpunkte“, gerade bei der Petrusbruderschaft. Über ihre Rechtgläubigkeit muss man gar nicht streiten. Die steht fest. Doch es fehlt grundsätzlich etwas: Die Verkündigung des… weiter lesen »
Adrien Antoine
Hochgeehrte @Zeitlos, Zu recht weisen Sie auf die Eine, unteilbare und totale Wahrheit hin: der fundamentale Punkt, worauf schon EB Msgr. Lefebvre in seinem Gespräch damals mit den Kardinälen in Rom hinwies („…daß es sich nämlich nicht um die Liturgie (als Ursache des Problems des von ihm geführten widerstands NvdS) handelte sondern um die Wahrheit!“ (wobei „Vérité hier auf Französisch großgeschrieben wurde); hierauf wurde nichts geantwortet- EB Msgr. Lefebvre wurde in der Folge wegen Ungehorsams gerügt und bestraft, aber es fand niemals eine Verurteilung dieser fundamentalen Gedanken statt. Vor ein paar Tagen fand ich auf einer internationalen katholischen Internetseite auch… weiter lesen »
wpDiscuz