Bischof Zdarsa besucht Priesterseminar Wigratzbad der Petrusbruderschaft

Bischof Zdarsa von Augsburg besuchte das Priesterseminar der Petrusbruderschaft in Wigratzbad(Wigratzbad) Am 21. November stattete Bischof Konrad Zdarsa von Augsburg dem altrituellen Priesterseminar der Priesterbruderschaft Sankt Petrus (FSSP) in Wigratzbad einen Besuch ab. Es handelte sich um den ersten Besuch des Diözesanbischofs, der 2010 nach der Hetzjagd und dem Rücktritt von Bischof Walter Mixa, dessen Nachfolge antrat. Wigratzbad liegt im Süden der Diözese Augsburg, nahe am Bodensee.

Bischof Zdarsa feierte mit den Priestern und Seminaristen der Petrusbruderschaft eine feierliche Vesper in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus, die in der Pfarrkirche von Opfenbach stattfand. Anschließend besuchte der Bischof das Priesterseminar. Regens Pater Patrick Fay des Choisinet zeigte ihm das Gebäude und stellte ihm die Seminargemeinschaft vor. Den Besuch schloß ein Abendessen zu Ehren des Bischofs ab, das Gelegenheit zum Kennenlernen und zum direkten Gedankenaustausch bot.

Der Vorgänger von Bischof Zdarsa, Bischof Mixa hatte 2008 dem Priesterseminar in seiner Diözese einen Besuch abgestattet.

In Wigratzbad befindet sich auch eine Gebetsstätte und die Niederlassung des katholischen Fernsehsenders K-TV von Pfarrer Hans Buschor aus der Diözese Sankt Gallen.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: FSSP

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

  1. Laut Aussagen unseres Ortspfarrers (Diözese Regensburg, wo die Bruderschaft in Bettbrunn ebenfalls eine Niederlassung unterhält), wird die Bruderschaft St. Petrus finanziell aus Kirchensteuermitteln mit keinem Cent unterstützt, sondern ist ausschließlich auf Spenden angewiesen. Warum wohl? Wenn unsere Bischöfe wirklich so reich sind und in gewissem Rahmen über ihr Geld so frei verfügen können, halte ich es für das mindeste, dass Bischof Zdarsa anlässlich seines Besuches einen ordentlichen Betrag (5-stellige Summe mindestens) auf den Tisch gelegt hat und auch sonst regelmäßige Zuwendungen in Aussicht gestellt hat.

Kommentare sind deaktiviert.