Durch Ihre Hilfe kann KATHOLISCHES.INFO bis zum 10. Juli erscheinen – Herzlichen Dank!

Wir danken allen Spendern, die bereits KATHOLISCHES.INFO unterstützt haben. Allerdings sind im Monat Juni bisher noch nicht die für den Betrieb der Seite notwendigen 1500,- eingegangen. Damit ist der Fortbestand von Katholisches.info ernsthaft gefährdet. Bisher wurden 884,- Euro gespendet. Das sichert vorerst den Fortbestand bis ca. 10. Juli. Allein die Abwehr des schwerwiegenden Hackerangriffs vom 27./28. Juni und die Wiederherstellung der Seite haben mehr als 20 Stunden reine Arbeitszeit in Anspruch genommen. Das bedeutete Arbeitsaufwand und Mehrkosten.

KATHOLISCHES.INFO hat im Durchschnitt jeden Tag rund 3700 Leser. Das ist eine beachtliche Zahl. Wenn jeder Leser nur einen Euro für die Lektüre von katholisches.info im Monat zahlen würde, könnten alle laufenden Kosten problemlos beglichen und die Arbeit noch verbessert und ausgebaut werden.

Wir zeigen aktuelle Entwicklungen auf, lassen Meinungen zu Wort kommen, die im deutschen Sprachraum sonst nicht bekannt würden, kommentieren Ereignisse und machen damit eine Stimme wahrnehmbar, die im deutschen Sprachraum ansonsten keinen oder zu wenig Raum findet.

Das ist aber nur mit Ihrer Hilfe möglich. Wir können die Stimme erheben, aber Sie müssen es uns mit der nötigen finanziellen Unterstützung ermöglichen. Wir haben unseren Informationsdienst jahrelang kostenlos angeboten. Das geht aber nicht mehr, schon gar nicht, wenn er weiter ausgebaut werden soll.

Geben Sie denen, die sich über eine Einstellung von KATHOLISCHES.INFO freuen würden, nicht diese Gelegenheit.

Durch Zuschriften wird uns täglich Achtung und Wertschätzung für unsere Arbeit zum Ausdruck gebracht. Aber ohne die Unterstützung durch die Brieftasche kann es nicht weiter gehen.

Der Monat Juni hat noch einen Tag. Eine Gelegenheit, die fehlenden 616,- Euro zu spenden. Wir können bis zum 10. Juli weitermachen, weil wir all jene sicher nicht enttäuschen werden, die bereits etwas gespendet haben. Wir brauchen aber für den normalen Betrieb bis Monatsende Juli aus heutiger Sicht zusammengenommen 2116,- Euro. Es sollte jeder nach seinen Möglichkeiten KATHOLISCHES.INFO erhalten und helfen die Publikation ausbauen. Vergelt´s Gott!

 

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

6 Kommentare

  1. An dieser Stelle will ich katholisches.info herzlich danken! ich finde es wunderbar, dass es diese Seite gibt. Ich habe Ihnen etwas gespendet, auch letzten Monat. Allerdings kann ich immer nur 10€ geben, weil ich als freie Künstlerin ständig selbst am Abgrund entlangwanke. Was katholisches.info pro Monat braucht, habe ich selbst nicht im Monat.

    Aber vielleicht können sich wohlsituiertere Leser dazu aufraffen, hier massiv einzugreifen?

  2. Eine herausragende Seite im deutschsprachigen Internet. Als Katholik kann ich nicht spenden, weil der Standpunkt zur römischen Kirche ein journalistischer und kein klar katholischer ist.

  3. Nachdem sich Katholisches nicht in illegalen Sphären bewegt könnte es sich ja auch ein Bankkonto besorgen das mit normalen EU- Überweisungen erreichbar ist.. Paypal ist etwas für Computerprofis

  4. @Besucher
    Wenn Sie regelmäßig eine Zeitung lesen, müssen Sie diese Zeitung bezahlen. Auch wenn Ihnen nicht jeder Artikel gefällt.
    Von mir sind schon Kommentare gelöscht oder teilweise gelöscht worden, obwohl sie nicht beleidigend gegenüber Personen waren. Ich wurde allerdings über die Gründe informiert. Auch wenn ich nicht zustimme, als regelmäßige Leserin sollte ich trotzdem spenden, und wenn jeder/jede eine kleine Summe spenden würde, wäre nicht nur das Erscheinen gesichert, sondern ein Ausbau. Ich kann grundsätzlich nicht erwarten, dass andere Menschen für mich umsonst arbeiten.
    Mein Problem ist das fehlende Konto, auf das ich eine kleine, aber wirksame Spende überweisen könnte. Geldgeschäfte wickele ich nicht über den PC ab.
    Was heißt übrigens „klar katholisch?“ In der katholischen Kirche durften immer unterschiedliche Standpunkte geäußert werden. Mir ist nicht bekannt, dass katholischen.info Häresien verbreitet, auch wenn ich nicht mit jedem Beitrag einverstanden bin.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*