Moslemextremisten überfielen katholisches Seminar: Rektor und Seminaristen verletzt

(Dhaka) Mehrere Dutzend islamische Extremisten überfielen in Nordbangladesch ein katholisches Seminar. Der Rektor Pater Uzzal und mehrere Seminaristen wurden verletzt. Der Vorfall ereignete sich gestern, Donnerstag, in Bolakipur in der Diözese Dinajpur. ‚
Zuvor hatten Moslemextremisten bereits den nahegelegenen, mehrheitlich katholischen Ort Tivipara-Bagja überfallen. Sie plünderten den Ort und raubten das gesamte Vieh. Die Extremisten drohten beim nächsten Mal das Dorf niederzubrennen. Frauen und Kinder des Ortes haben Zuflucht in der nahen katholischen Missionsstation gefunden.
Seit Monatesanfang häufen sich in ganz Bangladesch Angriffe gegen Christen. Am 5. Juni war die Pfarrei von Tumilia Ziel eines Überfalls geworden, bei dem Pfarrer Abel gemeinsam mit einem Ordensbruder verletzt und ausgeraubt wurden.

drucken

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat:
Unterstützen Sie bitte Katholisches.info mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht