Tweet von Papst Franziskus: "Betet den Rosenkranz. Das Gebet stärkt die Familie"

(Vatikan) Papst Franziskus hat ein Tweet verschickt, mit dem er die Menschen einlädt, den Rosenkranz zu beten. „Es wäre schön, im Monat Mai in der Familie gemeinsam den Rosenkranz zu beten.“ Das Gebet stärkt das Leben der Familie noch mehr, so der Papst, der damit eine Einladung aufgriff, die er bereits bei der Mittwochsaudienz ausgesprochen hatte. Weltweit haben mehr als sechs Millionen Menschen den Twitter-Dienst des Papstes abonniert.

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Libero sagt :
Unser Papst Franziskus sieht in den glühenden Kern einer in fast ganz Europa ireligiös immer indifferenter ja antireligiöser werdenden Gesellschaft ! Schönrederei hilft nicht weiter ! In welcher Familie wird der Rosenkranz gemeinsam gebetet ? In welcher Familie wird überhaupt noch gemeinsam gebetet ? Tischgebet ? Exzellente Würdenträger der Kirche sprechen „bei jeder passenden oder nicht passenden Gelegenheit vom Konzil“ und zitieren zugegeben wichtige Texte ! Wer von den Durchschnittsgläubigen weiß überhaupt , wann „das Konzil“ war und was dort beschlossen wurde ? Welcher PGR hat die Konstitutionen gelesen ? Aber viele zitieren „das Vaticanum II“; macht sich gut !… weiter lesen »
wpDiscuz