Allerheiligstes aus Tabernakel gestohlen – Satanisten als Täter vermutet

Aus der Pfarrkirche von Missaglia (Lombardei) wurde das Allerheiligste aus dem aufgebrochenen Tabernakel  gestohlen. Als Täter werden Satanisten vermutet.(Mailand) In Missaglia in der italienischen Erzdiözese Mailand (Lombardei) drangen Unbekannte nachts gewaltsam in die Pfarrkirche San Vittore ein. Die Kirche hat den Rang einer päpstlichen Basilica Minor. Sie brachen den Tabernakel auf und raubten das Allerheiligste Sakrament des Altares. Ansonsten nahmen sie nur einige sakrale Gegenstände, darunter ein Bronzekreuz, einen kleinen Schrein und die Tür des Tabernakels mit.

Es besteht der dringende Verdacht, daß es sich bei dem oder den Tätern um Satanisten handelt, da außer dem Allerheiligsten keine wertvollen Gegenstände gestohlen wurden. Das Ziel der Tat war offensichtlich der Leib Christi.

Pfarrer und Gemeinde sind entsetzt: „Der finanzielle Schaden ist das geringste, nur die Tür des Tabernakels hatte einen gewissen Wert. Abscheulich ist das Sakrileg, die Profanierung des Allerheiligsten. Die Täter nahmen mit, was für die Gläubigen das Kostbarste ist, den konsekrierten Leib Christi. Eine Tat, die schwer zu kommentieren ist und die uns zutiefst verletzt“, so Pfarrer Albino Mandelli.

Die Tat wurde am 5. April (Freitag) morgens vom Sakristan entdeckt. Die Diözesanleitung wurde sofort informiert.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Dekanat Missaglia

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Tradidi

Ein abscheuliches Verbrechen, das seinesgleichen sucht!

wpDiscuz