Fünf neue Schwestern eingekleidet – Altritueller Orden der Anbetungsschwestern wächst

Fünf neue Schwestern bei Anbetungsschwestern des allerheiligsten Herzens Jesu Christi im Alten Ritus eingekleidetFünf neue Schwestern bei Anbetungsschwestern des allerheiligsten Herzens Jesu Christi im Alten Ritus eingekleidet(Florenz) Am 19. März, dem Fest des Heiligen Josef fand in Florenz die Einkleidung von fünf Schwestern des altrituellen Ordens der Anbetungsschwestern des königlichen Herzens Jesu Christi statt. Der 2001 in Tirol gegründete Orden ist der weibliche Zweig des altrituellen Institut Christus König und Hoherpriester. 2004 erfolgte seine Übersiedlung nach Italien, wo der Erzbischof von Florenz, Ennio Kardinal Antonelli die ersten drei Schwestern feierlich einkleidete. Heute zählt der Orden 25 Schwestern und denkt an die erste Tochtergründung in den USA.

2008 wurde er von Papst Benedikt XVI. als Gesellschaft apostolischen Lebens päpstlichen Rechts kanonisch anerkannt. Das Kloster des kontemplativen Ordens befindet sich in der Nähe des Generalhauses und des Priesterseminars des Instituts Christus König und Hoherpriester in Gricigliano in der Toskana.

Der Frauenorden wie das Priesterinstitut stehen in der Tradition des heiligen Franz von Sales und pflegen die Heilige Liturgie in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus. Der Orden der Anbetungsschwestern des königlichen Herzens Jesu Christi, dessen Motto In Corde Regis (Im Herzen des Königs) lautet, ist der unbefleckt empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria geweiht.

Die Zeremonie leitete der emeritierte Weihbischof der Diözese Fiesole, Msgr. Luciano Giovannetti im Alten Ritus.

Die Kontaktadresse des Ordens lautet:

Maison du Coeur Royal
Via di Gricigliano, 45
I-50065 Sieci (FI)
Italien

Email: adoratrices [at] icrsp.org
Tel.: 0039-55-0131266

[nggallery id=27]

Text: Giuseppe Nardi
Bilder: Institut Christus König und Hoherpriester

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*