[Update] Die 117 Kardinäle, die im Konklave den 266. Papst wählen werden

Konklave der Kardinäle Sixtinische Kapelle(Vatikan) Nach dem Amtsverzicht von Papst Benedikt XVI. am 28. Februar um 20 Uhr abends wird das nächste Konklave einberufen. Dieses muß gemäß geltender Wahlordnung zwischen dem 15. und dem 20. Tag ab der Sedisvakanz zusammentreten, um das neue Kirchenoberhaupt zu wählen.

Der Dekan des Kardinalskollegiums wird mit den versammelten Kardinälen im Petersdom eine Heilige Messe zelebrieren. Kardinaldekan ist seit 2005 Angelo Kardinal Sodano. Aus Altersgründen ist er nicht mehr wahlberechtigt. 2005 war Joseph Kardinal Ratzinger Dekan des Kardinalskollegiums. Nach der Heiligen Messe ziehen die wahlberechtigten Kardinäle unter Anrufung des Heiligen Geistes in die Sixtinische Kapelle, in der sie bis zur Erwählung des neuen Papstes eingeschlossen werden.

Im kommenden Konklave werden 117 Kardinäle wahlberechtigt sein, deren Ranghöchster der Kämmerer Tarcisio Pietro Evasio Kardinal Bertone sein wird. Da weder der Dekan, noch dessen Stellvertreter aus Altersgründen dem Konklave angehören werden, wird der älteste und ranghöchste unter den wählenden Kardinälen das Konklave leiten, das wird Kardinal Giovanni Battista Re, der emerititierte Präfekt der Bischofskongregation sein, der dem Konklave als ältester unter den Kardinal-Bischöfen angehören wird. Das Kardinalskollegium unterteilt sich in drei Rangstufen, in die Kardinals-Bischöfe, Kardinals-Priester und die Kardinals-Diakone.

Das Konklave wird zwischen dem 15. und 20. März beginnen. Gemäß Artikel 33 der Apostolischen Konstitution Universi Domici Gregis von Papst Johannes Paul II. aus dem Jahr 1996 darf der deutsche Kardinal Walter Kasper, der Älteste unter den Papstwählern, noch am Konklave teilnehmen. Gemäß der ursprünglichen Wahlordnung von Papst Paul VI. waren nur jene Kardinäle wahlberechtigt, die am Beginn des Konklaves noch nicht das 80. Lebensjahr vollendet hatten. Kardinal Kasper wird am 5. März 80.

Aus dem deutschen Sprachraum werden acht Kardinäle am Konklave teilnehmen: Kardinal Kasper (emeritierter Präsident des Päpstlichen Rats für die Förderung der Einheit der Christen), Kardinal Meisner (Erzbischof von Köln), Kardinal Cordes (emeritierter Präsident des Päpstlichen Rats Cor Unum), Kardinal Lehmann (Bischof von Mainz), Kardinal Schönborn (Erzbischof von Wien), Kardinal Koch (Präsident des Päpstlichen Rats für die Förderung der Einheit der Christen), Kardinal Marx (Erzbischof von München-Freising), Kardinal Woelki (Erzbischof von Berlin).

67 der 116 wahlberechtigten Kardinäle wurden von Papst Benedikt XVI. in den Kardinalsrang erhoben. 24 davon allein im Jahr 2012 bei zwei außerordentlichen Konsistorien.

Camerlengo (Kämmerer): Tarcisio Pietro Evasio Bertone, S.D.B., Alter: 78.

Kardinalprotodiakon: Jean-Louis Pierre Tauran, Alter: 69.9

Die weiteren Teilnehmer des Konklaves:

Giovanni Battista Re, Kardinal-Bischof von Sabina-Poggio Mirteto, Alter: 79.1

Tarcisio Pietro Evasio Bertone, S.D.B., Kardinal-Bischof von Frascati, Alter: 78.3

Antonios Naguib, emeritierter Patriarch von Alexandria (Kopten), Ägypten, Alter: 78.0

Béchara Boutros Raï, O.M.M., Patriarch von Antiochien (Maroniten), Libanon, Alter: 73.1

Godfried Danneels, emeritierter Erzbischof von Mechelen-Brüssel, Belgien, Alter: 79.8

Joachim Meisner, Erzbischof von Köln, Deutschland, Alter: 79.2

Nicolás de Jesús López Rodríguez, Erzbischof  von Santo Domingo, Dominikanische Republik, Alter: 76.4

Roger Michael Mahony, emeritierter Erzbischof von Los Angeles, Kalifornien, USA, Alter: 77.1

Jaime Lucas Ortega y Alamino, Erzbischof von San Cristobal de la Habana, Kuba, Alter: 76.4

Julius Riyadi Darmaatmadja, S.J., emeritierter Erzbischof von Jakarta, Indonesien, Alter: 78.2

Jean-Claude Turcotte, emeritierter Erzbischof von Montréal, Québec, Kanada, Alter: 76.7

Vinko Puljic, Erzbischof von Vrhbosna (Sarajewo), Bosnien und Herzegowina, Alter: 67.5

Juan Sandoval Íñiguez, emeritierter Erzbischof von Guadalajara, Jalisco, Mexiko, Alter: 80.0

Antonio María Rouco Varela, Erzbischof von Madrid, Spanien, Alter: 76.6

Dionigi Tettamanzi, emeritierter Erzbischof von Mailand, Italien, Alter: 79.0

Polycarp Pengo, Erzbischof von Dar-es-Salaam, Tansania, Alter: 68.6

Christoph Schönborn, O.P., Erzbischof von Wien, Österreich, Alter: 68.2

Norberto Rivera Carrera, Erzbischof von México, Bundesdistrikt, Alter: 70.8

Francis Eugene George, O.M.I., Erzbischof von Chicago, Illinois, USA, Alter: 76.2

Zenon Grocholewski, Präfekt der Kongregation für das katholische Bildungswesen, Alter: 73.4

Crescenzio Sepe, Erzbischof von Neapel, Italien, Alter: 69.8

Walter Kasper, emeritierter Präsident des Päpstlichen Rats für die Förderung der Einheit der Christen, Alter: 80.0

Ivan Dias, emeritierter Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker, Alter: 76.9

Geraldo Majella Agnelo, emeritierter Erzbischof von São Salvador da Bahia, Brasilien, Alter: 79.4

Audrys Juozas Bačkis, Erzbischof von Vilnius, Litauen, Alter: 76.1

Francisco Javier Errázuriz Ossa, emeritierter Erzbischof von Santiago de Chile, Alter: 79.5

Julio Terrazas Sandoval, C.SS.R., Erzbischof von Santa Cruz de la Sierra, Bolivien, Alter: 77.0

Wilfrid Fox Napier, O.F.M., Erzbischof von Durban, Südafrika, Alter: 72.0

Oscar Andrés Rodríguez Maradiaga, S.D.B., Erzbischof von Tegucigalpa, Honduras, Alter: 70.2

Juan Luis Cipriani Thorne, Erzbischof von Lima, Peru, Alter: 69.2

Cláudio Hummes, O.F.M., emeritierter Präfekt der Kleruskongregation, Alter: 78.6

Jorge Mario Bergoglio, S.J., Erzbischof von Buenos Aires, Argentinien, Alter: 76.2

José da Cruz Policarpo, Patriarch von Lissabon, Portugal, Alter: 77.1

Severino Poletto, emeritierter Erzbischof von Turin, Italien, Alter: 80.0

Karl Lehmann, Bischof von Mainz, Deutschland, Alter: 76.8

Angelo Scola, Erzbischof von Mailand, Italien, Alter: 71.4

Anthony Olubunmi Okogie, emeritierter Erzbischof von Lagos, Nigeria, Alter: 76.8

Gabriel Zubeir Wako, Erzbischof von Khartum, Sudan, Alter: 72.1

Carlos Amigo Vallejo, O.F.M., emeritierter Erzbischof von Sevilla, Spanien, Alter: 78.6

Justin Francis Rigali, emeritierter Erzbischof von Philadelphia, Pennsylvania, USA, Alter: 77.9

Keith Michael Patrick O’Brien, Erzbischof von Saint Andrews and Edinburgh, Schottland, Alter: 75.0

Ennio Antonelli, emeritierter Präsident des Päpstlichen Rats für die Familie, Alter: 76.3

Peter Kodwo Appiah Turkson, Präsident des Päpstlichen Rats für Gerechtigkeit und Frieden, Alter: 64.4

Telesphore Placidus Toppo, Erzbischof von Ranchi, Indien, Alter: 73.4

George Pell, Erzbischof von Sydney, Australien, Alter: 71.8

Josip Bozanić, Erzbischof von Zagreb, Kroatien, Alter: 64.0

Jean-Baptiste Pham Minh Mân, Erzbischof von Thành-Phô Hô Chí Minh, Vietnam, Alter: 79.0

Philippe Xavier Ignace Barbarin, Erzbischof von Lyon, Frankreich, Alter: 62.4

Péter Erdõ, Erzbischof von Esztergom-Budapest, Ungarn, Alter: 60.7

Marc Ouellet, P.S.S., Präfekt der Bischofskongregation, Alter: 68.8

Agostino Vallini, Generalvikar der Diözese Rom, Italien, Alter: 72.9

Jorge Liberato Urosa Savino, Erzbischof von Caracas, Venezuela, Alter: 70.6

Jean-Pierre Bernard Ricard, Erzbischof von Bordeaux, Frankreich, Alter: 68.5

Antonio Cañizares Llovera, Präfekt der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, Alter: 67.4

Sean Patrick O’Malley, O.F.M. Cap., Erzbischof von Boston, Massachusetts, USA, Alter: 68.7

Stanisław Dziwisz, Erzbischof von Krakau, Polen, Alter: 73.9

Carlo Caffarra, Erzbischof von Bologna, Italien, Alter: 74.8

Seán Baptist Brady, Erzbischof von Armagh, Irland, Alter: 73.6

Lluís Martínez Sistach, Erzbischof von Barcelona, Spanien, Alter: 75.9

André Armand Vingt-Trois, Erzbischof von Paris, Frankreich, Alter: 70.4

Angelo Bagnasco, Erzbischof von Genua, Italien, Alter: 70.2

Théodore-Adrien Sarr, Erzbischof von Dakar, Senegal, Alter: 76.3

Oswald Gracias, Erzbischof von Bombay, Indien, Alter: 68.2

José Francisco Robles Ortega, Erzbischof von Guadalajara, Jalisco, Mexiko, Alter: 64.0

Daniel Nicholas DiNardo, Erzbischof von Galveston-Houston, Texas, USA, Alter: 63.8

Odilo Pedro Scherer, Erzbischof von São Paulo, Brasilien, Alter: 63.5

John Njue, Erzbischof von Nairobi, Kenia, Alter: 69.2

Raúl Eduardo Vela Chiriboga, emeritierter Erzbischof von Quito, Ekuador, Alter: 79.2

Laurent Monsengwo Pasinya, Erzbischof von Kinshasa, Demokratische Republik Kongo, Alter: 73.4

Paolo Romeo, Erzbischof von Palermo, Italien, Alter: 75.1

Donald William Wuerl, Erzbischof von Washington, District of Columbia, USA, Alter: 72.3

Raymundo Damasceno Assis, Erzbischof von Aparecida, Brasilien, Alter: 76.1

Kazimierz Nycz, Erzbischof von Warschau, Polen, Alter: 63.1

Albert Malcolm Ranjith Patabendige Don, Erzbischof von Colombo, Sri Lanka, Alter: 65.3

Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising, Deutschland, Alter: 59.5

George Alencherry, Groß-Erzbischof von Ernakulam-Angamaly (Syro-Malabaren), Indien, Alter: 67.9

Thomas Christopher Collins, Erzbischof von Toronto, Ontario, Kanada, Alter: 66.2

Dominik Jaroslav Duka, O.P., Erzbischof von Prag, Tschechische Republik, Alter: 69.9

Willem Jacobus Eijk, Erzbischof von Utrecht, Niederlande, Alter: 59.7

Giuseppe Betori, Erzbischof von Florenz, Italien, Alter: 66.1

Timothy Michael Dolan, Erzbischof von New York, USA, Alter: 63.1

Rainer Maria Woelki, Erzbischof von Berlin, Deutschland, Alter: 56.6

John Tong Hon, Bishop von Hong Kong, China, Alter: 73.6

Baselios Cleemis (Isaac) Thottunkal, Groß-Erzbischof von Trivandrum (Syro-Malankaren), Indien, Alter: 53.8

John Olorunfemi Onaiyekan, Erzbischof von Abuja, Nigeria, Alter: 69.1

Rubén Salazar Gómez, Erzbischof von Bogotá, Kolumbien, Alter: 70.5

Luis Antonio Gokim Tagle, Erzbischof von Manila, Philippinen, Alter: 55.7

Jean-Louis Pierre Tauran, Präsident des Päpstlichen Rats für den Interreligiösen Dialog, Alter: 69.9

Attilio Nicora, emeritierter Präsident der Güterverwaltung des Apostolischen Stuhls, Alter: 76.0

William Joseph Levada, emeritierter Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre, Alter: 76.8

Franc Rodé, C.M., emeritierter Präfekt der Ordenskongregation, Alter: 78.5

Leonardo Sandri, Präfekt der Kongregation für die Orientalischen Kirchen, Alter: 69.3

Giovanni Lajolo, emeritierter Präsident des Governatorats der Vatikanstadt, Alter: 78.2

Paul Josef Cordes, emeritierter Präsident des Päpstlichen Rats “Cor Unum”, Alter: 78.5

Angelo Comastri, Präsident der Bauhütte von Sankt Peter, Alter: 69.5

Stanisław Ryłko, Präsident des Päpstlichen Rats für die Laien, Alter: 67.7

Raffaele Farina, S.D.B., emeritierter Archivar des Päpstlichen Geheimarchivs, Alter: 79.5

Angelo Amato, S.D.B., Präfekt der Heiligsprechungskongregation, Alter: 74.8

Robert Sarah, Präsident des Päpstlichen Rats Cor Unum, Alter: 67.8

Francesco Monterisi, emeritierter  Erzpriester der Päpstlichen Basilika San Paolo fuori le mura, Rom, Alter: 78.8

Raymond Leo Burke, Präfekt der Apostolischen Signatur, Alter: 64.7

Kurt Koch, Präsident des Päpstlichen Rats für die Förderung der Einheit der Christen, Alter: 63.0

Paolo Sardi, emeritierter Vize-Kämmerer, Alter: 78.5

Mauro Piacenza, Präfekt der Kleruskongregation, Alter: 68.5

Velasio De Paolis, C.S., emeritierter  Präsident der Präfektur für Wirtschaftliche Angelegenheiten des Heiligen Stuhls, Alter: 77.5

Gianfranco Ravasi, Präsident des Päpstlichen Kulturrats, Alter: 70.4

Fernando Filoni, Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker, Alter: 66.9

Manuel Monteiro de Castro, Großpönitentiar, Alter: 75.0

Santos Abril y Castelló, Erzpriester der Päpstlichen Basilika Santa Maria Maggiore, Rom, Alter: 77.5

Antonio Maria Vegliò, Präsident des Päpstlichen Rates der Seelsorge für die Migranten und Menschen unterwegs , Alter: 75.1

Giuseppe Bertello, Präsident des Governatorats der Vatikanstadt, Alter: 70.5

Francesco Coccopalmerio, Präsident des Päpstlichen Rats für die Gesetzestexte, Alter: 75.0

João Bráz de Aviz, Präfekt der Ordenskongregation, Alter: 65.9

Edwin Frederick O’Brien, Hochmeister des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem, Alter: 73.9

Domenico Calcagno, Präsident der Güterverwaltung des Apostolischen Stuhls, Alter: 70.1

Giuseppe Versaldi, Präfekt für die wirtschaftlichen Angelegenheiten des Heiligen Stuhls, Alter: 69.6

James Michael Harvey, Erzpriester der Päpstlichen Basilika San Paolo fuori le Mura, Rom, Alter: 63.4

Text: Giuseppe Nardi, Zusammengestellt nach Catholic Hierarchy
Bild: Vatican Insider

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

9 Kommentare

  1. Wer ist den alles eher orthodox unter diesen Kardinälen? Erzbischof Ranjith scheint nicht die schlechteste Wahl zu sein, wenn ich wählen müsste, denke ich mir.

  2. M.E. gibt es nur 2-3, vielleicht auch 4-5 (es mögen auch 6 oder 7 sein, auf einen mehr oder weniger kommt es nicht an, aber es sind sehr, sehr wenige!) wirklich orthodoxe.
    Wie ich schon unter dem anderen thread gepostet habe:
    eigentlich ein totales Desaster.
    Und soviel dazu, dass Benedikt die Tradition stützen wollte.
    Ja, ja, brick by brick….

  3. Unter den Kardinälen ist auch Walter Kasper aufgeführt. Ist er zum frühstmöglichen Konklavezeitpunkt nicht schon über 80 Jahre alt? Insgesamt sind oben 117 Kardinäle aufgelistet. Die Rede war aber von maximal 116 Kardinälen, die am Konklave teilnehmen. Kasper ist nicht darunter.

    • Walter Kardinal Kasper vollendet am 5. März sein 80. Lebensjahr. Gemäß der Apostolischen Konstitution Romano Pontifici Eligendo von Papst Paul VI. von 1975 hätte er nicht mehr am Konklave teilnehmen können. Wer zum Zeitpunkt des Beginns eines Konklaves das 80. Lebensjahr bereits vollendet hatte, konnte nicht wählen.
      1996 wurde die Wahlordnung jedoch von Papst Johannes Paul II. mit der Apostolischen Konstitution Universi Dominici Gregis in geändert. Seither gilt der Tag vor Beginn der Sedisvakanz (im konkreten Fall also der 27. Februar) als Stichtag. Wer bis dahin das 80. Lebensjahr noch nicht vollendet haben wird, kann am Konklave teilnehmen.
      Konkret bedeutet das, daß Lubomyr Kardinal Husar aus der Ukraine, der am 26. Februar 80 wird, nicht mehr teilnehmen darf, Kardinal Kasper aber schon.

  4. Die Wahl des neuen Papstes ist nicht mein Problem, weil Sache des Heiligen Geistes.
    Die Kardinäle sind seine Handlanger.

    Bisher sind 7 oder 8 Neugewählte innerhalb ca. eines Monats gestorben.
    Das sind die Fakten, kein Urteil.

    Neugierig wäre ich allerdings schon, was sich in Sri Lanka tun würde, falls der Erzbischof von Colombo, Kardinal Ranjith zum Papst gewählt werden würde.

  5. Auch ich meine, dass der Heilige Geist wirken muss und wir diesen auch anrufen sollen.
    Aber wenn ich mich persönlich für jemanden entscheiden müsste, dann wären das Kardinal Burke oder Kardinal Ranjith.

  6. Beim Klicken auf pius.info fand ich einen sehr guten Kommentar zum Thema hier. Einfach, verständlich, klar formuliert für traditionstreue Katholiken. Eine gute Zusammenfassung der vielen Diskussionen auf das Wesentliche.

Kommentare sind deaktiviert.