"To Be Born" – Ein Kurzfilm, der die Welt verändert

To be Born Ein Kurzfilm, der die Welt verändert Verfilmung von Der Brief eines abgetriebenen Kindes nach Idee und Anregung des katholischen Priesters Stephen Lesniewski(Chicago) Er dauert nur 15 Minuten, doch der Film hat es in sich. Er ist reinstes Dynamit für Herz und Verstand. Es sind 15 Minuten, die das Leben bedeuten. 15 Minuten, die über Leben und Tod entscheiden können. Und er zeigt, daß nicht nur Barack Obama aus Chicago kommt.

„Der kurze Film wird die Welt verändern! Er ist fantastisch“, sagte der Filmproduzent und Lebensschützer Jason Jones. “Einer der stärksten Pro Life-Kurzfilme, die ich je gesehen habe”, kommentierte Steve McEveety, der gemeinsam mit Mel Gibson den Film Die Passion Christi produzierte. Die Rede ist von To Be Born, einem Kurzfilm, der auf Idee und Anregung eines polnischstämmigen katholischen Priesters in den USA entstanden ist.

Der Film beruht auf dem Brief eines abgetriebenen Kindes (A Letter from an Aborted Child) von Marisol Hernandez. Diesen Brief zeigt Father Stephen Lesniewski seit zehn Jahren schwangeren Mädchen und Frauen, die ihr ungeborenes Kind töten lassen wollen. Er schätzt, daß er mit Hilfe dieses Briefes mehr als 500 Babys retten konnte. Wegen dieses unglaublichen Erfolgs entschloß sich der Priester der Diözese Chicago den Brief verfilmen zu lassen. Er hofft damit, daß noch viel mehr schwangere Mädchen und Frauen, die das Leben ihres Kindes wegwerfen wollen, davon erfahren und möglichst viele rechtzeitig umdenken und sich für das Gute, für das Leben und für die Zukunft entscheiden.

Father Stephen Lesniewski Autor mehrerer Bücher über die Heilige Eucharistie, 20 Jahre Gehsteigberater vor AbtreibungsklinikenDer Film zeigt die Geschichte einer jungen schwangeren Frau, die vom Kindesvater im Stich gelassen wird, ihre Lebensplanung durch das Kind zerstört sieht und das Ungeborene durch Abtreibung töten lassen will. Kurz vor dem entscheidenden Schritt erlebt sie im Traum, wie ihr ein kleines Mädchen, ihre Tochter, von der Brutalität der Abtreibung erzählt und wie es getötet wird.

Father Lesniewski, der auch im Rosenkranz-Evangelisierungsapostolat tätig ist, fand in den 2007 von Rob Kaczmark and Bernie Czerwinski gegründeten Spirit Juice Studios, eine professionelle, katholischen Grundsätzen verpflichtete Produktionsfirma. Der Priester ist Autor mehrerer Bücher über die Heilige Eucharistie und betreibt seit 20 Jahren Gehsteigberatung vor Abtreibungskliniken.

Der Kurzfilm steht bereits in englischer, spanischer und polnischer Fassung zur Verfügung und kann auf der Internetseite zum Film angesehen werden.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: To be Born

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email