Comunitates Iesus Sacerdos et Rex und Agnus Dei – zwei traditionsverbundene Gemeinschaften

(Rom) Die 1968 von Pater Theodossios Maria vom Kreuz in der Erzdiözese Genua mit Erlaubnis von Giuseppe Kardinal Siri gegründete Fraternitas Beatissimae Virginis Mariae, ist heute in Italien und Frankreich tätig und unterhält zahlreiche Verbindungen zu Skandinavien und zum Orient, vor allem zu Griechenland. Die Bruderschaft besteht aus zwei Zweigen des geweihten Lebens. Der männliche Zweig trägt den Namen Comunitas Sacerdotalis Jesus Sacerdos et Rex und ist eine Gesellschaft des apostolischen Lebens von Priestern. Der weibliche Zweig nennt sich Comunitas Agnus Dei und ist im kanonischen Sinn ein Religiöses Institut.

Die Gemeinschaft entstand in den Wirren, die unmittelbar auf das Zweite Vatikanische Konzil folgten, mit dem Ziel, die priesterliche Identität und die katholische Glaubenslehre unverkürzt zu bewahren und zu verteidigen. „In einer Zeit ständiger Umbrüche und Anpassungen verspürte Pater Theodossios die Notwendigkeit einer Erneuerung in der Treue zur großen Tradition der Kirche.“ Er sah die Wurzeln der Gemeinschaft in der apostolischen Schule des heiligen Papstes Pius X.

Neben der Bewahrung des Glaubensgutes bildet die Pflege der heiligen Liturgie die zweite tragende Säule der Gemeinschaft. Die Priester der Gemeinschaft zelebrieren das heilige Meßopfer gleichberechtigt sowohl in der ordentlichen als auch in der außerordentlichen Form des römischen Ritus. Sie pflegen den Gregorianischen Choral und die Kirchenmusik. Die Gemeinschaft fördert vor allem die Marienweihe.

Alle Mitglieder der Gemeinschaft sind der Gottesmutter Maria geweiht. Die Priester betreuen Pfarreien für die Diözesen, in denen sie anerkannt sind. Die Schwestern widmen sich vor allem dem geistlichen Apostolat als Katechetinnen, in der Kindererziehung, im Krankendienst, durch geistliche Einkehrtage für Familien, der Kirchenpflege und im Sakristeidienst.

Pater Theodossios Maria vom Kreuz (1909-1989) stammte aus Griechenland und war ursprünglich orthodoxer Christ. In der Zwischenkriegszeit lebte er in Paris, wo er intensiv im Kunst- und Kulturleben der Stadt verankert war. Nach seiner Konversion zum katholischen Glauben gründete er in Athen die Gemeinschaft der Allerseligsten Jungfrau Maria. Vom Erzbischof von Genua, Giuseppe Kardinal Siri zum Priester geweiht, wurde die Gemeinschaft 1968 dort kirchenrechtlich anerkannt.

Der Generalobere der Gemeinschaft, derzeit Pater Giacomo Maria di Jesus Sacerdos et Rex hat seinen Sitz in Bagnoregio in der italienischen Region Latium rund 100 Kilometer nördlich von Rom. Sowohl der männliche als auch der weibliche Zweig verfügen dort über Niederlassungen mit Bildungs- und Einkehrhäusern:

Comunitas Jesus Sacerdos et Rex
via Fidanza 62
01022 BAGNOREGIO (VT)
Tel. (0039) 0761 792101
[email protected]
www.viasacra.net

Comunitas Agnus Dei
Piazza S. Agostino 7
01022 BAGNOREGIO (VT)

Der Sitz der Gemeinschaft in Frankreich:
Comunitas Jesus Sacerdos et Rex
3 rue du Château
F-89660 Mailly le Château
Tel. (0033) 03 86 81 43 63

Text: Giuseppe Nardi
Bild: divinavocacion

 

 

 

 

 

 

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email