Nach 30 Jahren Aus für Psalmverse bei Alaska Airlines

(Juneau) Nach 30 Jahren wird es an Bord von Flugzeugen der Alaska Airlines keine Bildkarten mit Psalmversen mehr geben. Die Tradition der Fluggesellschaft geht bereits auf die 70er Jahre zurück. Den Fluggästen wurde mit dem Essen eine Spruchkarte geschenkt. Die Karten zeigten schöne Landschaftsmotive mit Versen wie: „Preist den Herrn, denn er ist gütig, seine Liebe währt ewig.“ Ab 1. Februar ist nun Schluß damit.

Seit sechs Jahren werden Essen nur mehr in der Ersten Klasse serviert und damit auch die Spruchkarten. Nun protestierten einige Fluggäste, die sich durch die Bibelverse „beleidigt“ fühlten. „Wir haben uns die Entscheidung alles andere als leicht gemacht“, versicherten der Vorsitzende der Fluggesellschaft Brad Tilden und der geschäftsführende Verwalter Bill Ayer. „Wir sind aber der Ansicht, daß es das Beste ist, um die verschiedenen Glaubensüberzeugungen unserer Kunden und unserer Angestellten zu respektieren.“

Die Entscheidung der Fluggesellschaft erntet harte Kritik, darunter auch von der frühere Gouverneurin des Staates Alaska Sarah Palin. Die Kandidatin für das Amt des US-Vizepräsidenten im Wahljahr 2008 forderte Alaska Airlines in einem Schreiben auf, die Entscheidung rückgängig zu machen. Im Internet bezeichnete sie die Begründung als völlig unangemessen. Es sei „absurd“, daß sich jemand von einer Spruchkarte mit einem Psalmvers angegriffen fühle.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Vatican Insider

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*