Christenverfolgung in Moskau: Schwulenaktivisten greifen Mitglieder einer orthodoxen Jugendbewegung an

(Moskau) Vor dem Büro des Europarates in Moskau hat heute eine Gruppe männlicher Schwulenaktivisten Mitglieder der orthodoxen Jugendbewegung Georgievtsy! angegriffen, die sich dort zu einer Mahnwache versammelt haben, um dagegen zu protestieren, daß der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) das russische Verbot von Schwulenaufmärschen für “illegal” erklärt hatte.

Die orthodoxen Protestierer demonstrieren vor dem Moskauer Büro des Europarates seit dem 22. Oktober 2010, einen Tag nachdem der EGMR Rußland zu einer Geldstrafe für das Verbot von Schwulenaufmärschen verurteilt hatte.

Der Angriff geschah als die Protestierer am Dienstag Abend zum Platz ihrer Mahnwache gingen. Die Schwulen-Aktivisten schrien “Es wird in Moskau einen Schwulenaufmarsch geben!”, sagte ein Georgievtsy!-Sprecher gegenüber Religion-Interfax.

Die Angreifer flohen dann, nachdem sie einige der Jugendaktivisten geschlagen hatten, wobei einer am Kopf verletzt wurde und dann medizinisch behandelt werden mußte. Der Vorfall wurde bei der Polizei angezeigt.

(LS)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email