Priesterbruderschaft St. Pius X. veröffentlicht statistische Daten

(Menzingen) Die Priesterbruderschaft Sankt Pius X. unterhält sechs Priesterseminare, 14 Distrikte, drei unabhängige Häuser (Vorstufe von Distrikten), 161 Priorate und 725 Meßzentren. Des weiteren zwei Universitäten und 90 Schulen.

Das Generalhaus ist derzeit in Menzingen (Schweiz) und wird dort zunächst bleiben. Das Haus wird erweitert. Im Generalhaus wirken sechs Priester und dreizehn Schwestern.

Zu ihren Mitgliedern zählt die Priesterbruderschaft 509 Patres, 215 Seminaristen, 41 Vorseminaristen, 117 Brüder und 82 Oblatinnen.

Die Schwestern der Priesterbruderschaft St. Pius X. – eine Kongregation mit eigener Generaloberin – zählt 166 Schwestern. Die Oblatinnen haben ein Noviziatsgebäude in der Schweiz, die Schwestern der Priesterbruderschaft zählen weltweit vier Noviziatshäuser. Fünf von der Ew. Mutter Christine Lefebvre OCD (+), der leiblichen Schwester von Msgr. Lefebvre gegründeten Karmelitinnenklöster stehen unter der Aufsicht des Generalhauses der Priesterbruderschaft.

Sieben Altenheime werden direkt von der Bruderschaft geführt. Acht Exerzitienhäuser dienen der Predigt der ignatianischen Exerzitien.

Die Bruderschaft ist in 31 Ländern ansässig und unterhält Apostolate in weiteren 32 Ländern.

Mehrere Ordensgemeinschaften von Männern und Frauen arbeiten eng mit der Bruderschaft zusammen, so z.B. die griechisch-katholische Priesterbruderschaft St. Josaphat in der Ukraine mit 12 Priestern und ca. 30 Seminaristen.

Im letzten Jahr wurden 50 Seminaristen in die Spiritualitätsjahre der Seminare der Bruderschaft aufgenommen.

(PM/ JF)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*