Keine Schwulenparaden in Moskau – Mit derartigen Aktionen würden „die Moral unserer Gesellschaft unterspült und bewußt Unruhen provoziert

(Moskau) Nachdem die Schwulen angekündigt hatten, trotz Verbot eine Love-Parade in Moskau zu veranstalten, droht die Stadtverwaltung, gegen ungenehmigte Aktionen hart vorzugehen. „In Moskau hat es keine Schwulenparaden gegeben und wird es auch nie geben“, sagte Sergej Zoj, Sprecher des Moskauer Oberbürgermeisters Juri Luschkow, am Donnerstag. Er verwies auf die Ankündigung der Vertreter der Schwulenbewegung, am 16. Mai ungeachtet behördlicher Entscheidungen auf die Straßen zu gehen.

Mit derartigen Aktionen würden „die Moral unserer Gesellschaft unterspült und bewußt Unruhen provoziert, welche das Leben und die Sicherheit der Moskauer und der Gäste der Stadt gefährden“, sagte Zoj. „Vor allem sind diejenigen gefährdet, die an dieser Aktion teilnehmen wollen. Das ist absolut unannehmbar.“

Und dies sei nicht nur die Meinung der Stadtregierung, sagte Zoj. Nach seien Worten liegen zahlreiche Eingaben der Russisch-Orthodoxen Kirche und anderer Konfessionen sowie von Jugend- und Veteranenorganisationen vor, die sich gegen die Schwulenparade wenden. „Jeder Versuch, die ungenehmigte Aktion durchzuführen, wird entsprechend dem Gesetz von den Rechtschutzorganen hart unterbunden“, warnte der Sprecher.

Die Homosexuellen versuchen seit Jahren, in der russischen Hauptstadt ihre Parade zu veranstalten. Das scheitert jedoch jedes Mal am Widerstand der Stadtverwaltung.

(RIA Novosti)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email