Stimmen zum nichtgehaltenen Vortrags des Papstes

Pressemitteilung des Vorstands der Italienischen Bischofskonferenz (CEI)

„Der Vorstand der Italienischen Bischofskonferenz bringt seine bedingungslose Verbundenheit mit Papst Benedikt XVI. zum Ausdruck, der Gegenstand einer sehr schwerwiegenden Ablehnung wurde, die von antidemokratischer Intoleranz und kultureller Abschottung zeugt.“

http://www.chiesacattolica.it


Ruini lädt die Gläubigen ein: „Am Sonntag alle auf dem Petersplatz“

„Unsere ganze Stadt, die Kirche Roms bringt die eigenen totale Verbundenheit mit dem eigenen Bischof, dem Papst zum Ausdruck, und verseiht damit jener Liebe und jenem Vertrauen eine Stimme, jener Bewunderung und Dankbarkeit gegenüber Benedikt XVI., die im Herzen der römischen Bevölkerung wohnt.“

http://www.vicariatusurbis.org

Sie haben den wehrlosesten aller Menschen getroffen

„Der Papst, der stellvertretend für die Schwächsten und Letzten steht, und diesen eine Stimme verleiht, wurde als Verfolger angeprangert. Doch die Stimme des Papstes bleibt unverändert, er wendet sich weiterhin an alle, auch an diejenigen, die ihm die Redefreiheit verweigert haben.“

Avvenire on line

Als Bürger und Katholiken sind wir bestürzt und traurig

„Als Bürger und Katholiken sind wir bestürzt über diese Vorkommnisse und traurig für Papst Benedikt XVI., mit dem wir uns umso mehr verbunden fühlen, und den wir -kraft seines Glaubens – als Verfechter der Vernunft und der Freiheit betrachten.“

Comunione e Liberazione

Stimme gegen laizistische Fundamentalisten

Luciano, 25 Jahre, zehntes Semester : „Auch Galileo war Katholik. Ich bin Physiker und katholisch und ich sage, es ist möglich!“

Il Giornale

Niederlage der Vernunft

„Die Stärke von Papst Benedikt XVI. ist das Wort. Dies wissen diejenigen nur zu gut, die ihm heute das Wort verbieten wollen. Die Stimme des Papstes hat vielen Menschen und ganzen Völkern Mut gemacht, und ertönt auch hart und schneidend …doch wenn sie verstummt, dann wird die Stille schrecklich sein.“

Corriere Diözese Cesena-Sarsina

(Fides)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email