Familie ist unverzichtbares soziales Gut und Dienst am eigenen Land

(Brüssel) Das Institut für Familienpolitik fordert die europäischen Politiker auf, von der Theorie über die Unterstützung der Familien zum aktiven Engagement überzugehen, damit Familienpolitik in den europäischen Ländern zur Priorität wird. „Es ist dringend notwendig und vorrangig, daß die europäischen Länder die Vision von der Familie als unverzichtbares soziales Gut und als Dienst am eigenen Land in ihre Politik aufnehmen“, so Lola Velarde, Vorsitzende der Netwerks des Instituts für Familienpolitik (IPF), in ihrer Eröffnungsansprache zur Jahresversammlung der Europäischen Christlichen Politischen Bewegung (ECPM), die am 21. und 22 September in Brüssel stattfand.

Es notwendig, daß „die Politiker und die Verwaltung von der Theorie über die Unterstützung der Familie und deren sozialer Funktion zu einem aktiven Engagement übergehen, damit in den jeweiligen Ländern eine Politik in der Perspektive der Familie entwickelt wird“. Deshalb fordert sie von Politikern mehr Engagement dafür, daß die Familie als politische Priorität betrachtet wird.

Die ECPM (Europäische Christliche Politische Bewegung) ist eine politische Vereinigung christlichdemokratischer Parteien und Organisationen, die auf alle verschiedenen politischen Niveaus in Europa aktiv sind. ECPM hat die Absicht, aus einer explizite christlichsozialer Perspektive über christlichdemokratische Politik nachzudenken und daran zu arbeiten. Das Thema des Kongresses lautete „Die Familie in den Mittelpunkt stellen. Eine christlichdemokratische Vision der Familienpolitik in Europa“.

(Fides)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email