Papst kritisiert „egoistische Tendenz“ des deutigen Freiheitsbegriff

(Vatikan) Papst Benedikt XVI. hat beim heutigen Angelus-Gebet über die Bedeutung des Begriffs „Freiheit“ gesprochen. Benedikt erläuterte, daß das christliche Verständnis von Freiheit „die Nachfolge Christi und den Dienst für die Mitmenschen“ bedeute. In der heutigen Zeit habe der Begriff Freiheit oft eine „egoistische Tendenz“ erhalten. Deshalb seien die Zeugnisse jener Menschen wichtig, „die in Gefängnisse und Folter stehen“. Christus habe am Kreuz bewiesen, daß jenes extreme Opfer ein Zeichen der Freiheit bedeute. Freiheit sei, so der Papst, immer mit der Wahrheit verbunden und diese Wahrheit sei der Wille Gottes. Wörtlich sagte Papst Benedikt XVI.: „Wer sich für die Wahrheit einsetzt, wird nie ein Sklave einer fremden Macht, sondern wird immer in der Lage sein, sich aus freien Stücken seinen Mitbrüdern zum Diener zu machen.“

(Radio Vatikan)


Anzeige:
Badischer Wein – von der Sonne verwöhnt

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email