Kritik an der römischen Luther-Begeisterung

9. November 2017 0

Ein Gastkommentar von Hubert Hecker Ähnlich wie bei der Familiensynode war Kardinal Kasper für die neue römische Lutherbegeisterung Stichwortgeber. In verschiedenen Vor- und Beiträgen resümierte er: Luther hätte Recht gehabt (und die kath. Kirche Unrecht); […]

Luther-Briefmarke der vatikanischen Staatspost. Maria und Johannes unter dem Kreuz wurden durch Luther und Melanchton ersetzt. Zum 400. Jahrestag der Reformation sahen das die Jesuiten noch ganz anders. Die Darstellung stammt von der sogenannten Thesentür der Wittenberger Schloßkirche (August von Kloeber, 1851).

Die „lutherische Wende“ von Papst Franziskus

9. November 2017 3

von Roberto de Mattei* Am 31. Oktober 2016 eröffnete Papst Franziskus das Luther-Jahr, indem er in der Kathedrale im schwedischen Lund die Vertreter des Weltluthertums traf. Seither folgten in der Kirche ad abundantiam „ökumenische“ Treffen […]

500 Jahre Reformationsgedenken in Schwarz-Rot-Gold (hier: politische-bildung.de)

Luthers Fürsten-Protestantismus und die schrecklichen Folgen

30. Oktober 2017 1

Gastbeitrag von Hubert Hecker. Der protestantische Kirchengeschichtler Thomas Kaufmann wirft der Führungsriege seiner Kirchengemeinschaft vor, das Reformationsjubiläum mit „Propagandaslogans“ geprägt zu haben. Im Vorspann seines FAZ-Artikels vom 15. 9. 2017 heißt es: „Die evangelische Kirche […]

"Amoris laetitia" sorgt in der Kirche für Zwietracht und Spaltung: „Nur ein Blinder kann leugnen, daß wegen Amoris laetitia in der Kirche die größte Verwirrung herrscht“ (Kardinal Carlo Caffarra, 14. Januar 2017).

Ist die „Correctio filialis“ eine Papst-Kritik?

23. Oktober 2017 12

Von Giuseppe Nardi* Das jüngste Vorgehen der Hochschulleitung Heiligenkreuz wirft eine grundsätzliche Frage auf: Handelt es sich bei der Correctio filialis zum umstrittenen nachsynodalen Schreiben Amoris laetitia um eine Papst-Kritik? Dazu einige pointierte, aber ernstgemeinte […]

Glasunow: Der Großinquisitor

Die Parabel vom Großinquisitor

16. Oktober 2017 4

Von Wolfram Schrems* Das Bild von Papst Franziskus, der am 2. Oktober mit sorgsam ausgesuchten, somit privilegierten, „Bedürftigen und Migranten“ in der Hauptkirche von Bologna schmauste, wurde von den Massenmedien weithin verbreitet. Der Papst sendet […]

Weihbischof Andreas Laun: Dank an den "Löwen von Salzburg"

Der „Löwe von Salzburg“

16. Oktober 2017 3

von Dr. Markus Büning In der Tat, wenn ein Bischof deutscher Zunge es verdient, in Anlehnung an den seligen Clemens August Kardinal Graf von Galen als „Löwe“ bezeichnet zu werden, dann ist es der nun […]

1 2 3 92