Spendenaufruf

Unterstützen Sie Katholisches.info als unabhängiges Medium

Katholisches.info, das Magazin für Kiriche und Kultur braucht Ihre Unterstützung, um als unabhängiges Stimme bestehen zu können.
Katholisches.info, das Magazin für Kiriche und Kultur braucht Ihre Unterstützung, um als unabhängiges Stimme bestehen zu können.

Der Monat Juni neigt sich seinem Ende zu. Das verlangt, auch einen Blick auf das Spendenbarometer zu werfen. Jeden Tag greifen Tausende von Lesern auf die Artikel von Katholisches.info zu. Dazu gehört inzwischen auch ein stattliches Archiv, das die vergangenen 12 Jahre in und rund um die katholische Kirche dokumentiert.

Zur Erinnerung: Katholisches.info entstand bald nach der Wahl von Papst Benedikt XVI. Seither ist es selbst Teil der turbulenten Entwicklungen geworden, welche die Kirche erfaßt haben. Wider Willen haben sich die Rollen verschoben. Katholisches.info ist durch die Ausrichtung des derzeitigen Pontifikats eine ganz neue, zuvor in dieser Form geradezu unvorstellbare Aufgabe als unabhängiges Medium zugewachsen. Wir haben uns dieser Herausforderung gestellt und versuchen sie als Chronisten unserer Zeit nach bestem Wissen und Gewissen wahrzunehmen.

Die bisherige Berichterstattung war nur möglich, weil wir völlig unabhängig sind. Wie kostbar dieses hohe Gut der Unabhängigkeit ist, hat sich in den vergangenen Monaten deutlich gezeigt. Wer die überlieferte katholische Lehre gegen revolutionäre Neuerungsbestrebungen verteidigt, hat in der „barmherzigen“ Kirche von Papst Franziskus wenig zu lachen.

Die Unabhängigkeit der Berichterstattung wurde durch unsere Leser möglich, die diese Medienarbeit durch ihre Spende unterstützen. Ohne die Zuwendungen, um die wir monatlich bitten, ist die Arbeit nicht möglich. Dabei handelt es sich um ein notwendiges Minimum.

Damit werden die Kosten für die tägliche Arbeit der Redaktion und die Hosting- und Traffic-Gebühren finanziert, die für den technischen Betrieb der Seite unerläßlich sind.

Aktueller Stand

Notwendiger FinanzbedarfBetrag
Redaktion1.550,-
Technik750,-
Gesamtbedarf 2.300,-
Gespendet400,-
Erträge
Partnerlink
0,-
Fehlbetrag1.900,-

An dieser Stelle ist auch einmal dankend zu erwähnen, daß die Arbeit der Administration und Wartung der Seite umsonst gemacht wird.

Ein Blick auf die Situation im katholischen Medienwesen zeigt nur zwei Möglichkeiten: Entweder wird das Medium durch Einzelspenden direkt von den Lesern getragen und ist damit unabhängig, oder es gibt institutionelle Großspender (Bischofskonferenz, Bischöfe, finanzstarke katholische Organisationen) und damit keine Unabhängigkeit.

Katholisches.info hat von Anfang an jede Form von Abhängigkeit vermieden, um ein wirklich unabhängiges Medium zu sein. Diese Grundlinie wurde trotz der personellen Wechsel in Redaktion und Herausgeberschaft beibehalten und hat sich – wie die jüngere Entwicklung zeigt – als einzig richtig erwiesen.

Nur diese Unabhängigkeit ermöglichte es uns bereits im Herbst 2013 aufzuzeigen, daß das päpstliche Lob für Kardinal Kasper und die Einberufung der Familiensynoden ein klares Ziel zur Anerkennung von Scheidung und Zweitehe haben.

Nur diese Unabhängigkeit ermöglicht es seit 2014, die Aktivitäten der sogenannten „Amazonas-Werkstatt“ zu dokumentieren und aufzuzeigen, daß sich durch die bevorstehende Amazonassynode ein Angriff auf das Weihesakrament und das Priestertum abzeichnet.

Nur diese Unabhängigkeit erlaubte es, bereits im Herbst 2015 den Vorstoß von Papst Franziskus zugunsten der Interkommunion mit den Protestanten aufzuzeigen, der im Vorstoß der Deutschen Bischofskonferenz seine logische Fortsetzung findet, oder wie Bischof Gerhard Feige von Magdeburg vor wenigen Tagen sagte: „Wir haben den Papst nur bei seinem Wort genommen“.

Die katholische Kirche im deutschen Sprachraum ist reicher denn je, doch im katholischen Medienwesen herrscht eine triste Situation. Hofberichterstattung und Ausdünnung beherrschen die Szene. Eine kritische Meinung hat einen schweren Stand. Diesen Stand haben wir gewählt und ihn bisher erfolgreich verteidigt, weil wir der Überzeugung sind, daß es Katholisches.info als unabhängige und kritische Stimme braucht. Nicht um der Kritik wegen, sondern als Dienst an der Kirche.

Tausende von Lesern bestätigen uns darin. Wir brauchen aber Ihre Unterstützung.



Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht



Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Besten Dank und Vergelt’s Gott für die qualitätvolle journalistische Arbeit und die in aller Regel fundierten und gut recherchierten Beiträge. Insbesondere Giuseppe Nardi scheint über ein ausgezeichnetes Hintergrundwissen zu verfügen. Die Leserdiskussion, so sie nicht ausufert, sollte aber nicht zu kurz kommen. Gegen gelegentliche Streichungen habe ich nichts einzuwenden. Die Redaktion wird wohl ihre Gründe haben.
    Finanzielle Unterstützung ist angebracht. Aus persönlichen Gründen ist mir das aber nur per Banküberweisung möglich. Ist dafür ein entsprechendes Konto eingerichtet? Wenn ja, bitte mitteilen.

    • Wir haben aus wichtigem Grund nur ein Paypal-Konto und können nur darüber Zuwendungen empfangen.

      Kommentare werden nach den Regeln für Lesermeinungen bearbeitet und freigeschaltet.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*