Fall Barros

Chilenische Bischöfe meditieren im Vatikan

Fall Barros
Papst Franziskus gestern nachmittag bei der ersten Begegnung mit den Bischöfen Chiles im Fall Barros. Am Ende übergab Franziskus jedem Bischof einen Text, den sie meditieren sollen. Für heute 16 Uhr ist eine weitere Begegnung vorgesehen, am 17. Mai zwei Begegnungen. Die Zeit dazwischen soll, so das vatikanische Presseamt, "ausschließlich der Meditation und dem Gebet gewidmet sein".


Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht



Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*