Kirche in Not macht auf verfolgte Christen aufmerksam

Das Blut der Märtyrer

Blut der Märtyrer
Das Blut der Märtyrer

Am vergangenen Samstag abend wurde das weltbekannte Kolosseum in Rom rot erhellt, um auf das Schicksal der weltweit verfolgten Christen aufmerksam zu machen. Das rote Licht symbolisiert das Blut der Märtyrer. Die Aktion wird vom katholischen Hilfswerk Kirche in Not (KiN) seit 2016 durchgeführt. In der Vergangenheit wurden bereits andere berühmte Gebäude und Kunstwerke bestrahlt. Im Rahmen der Aktion begleiteten Vertreter von Kirche in Not Familienangehörige der pakistanischen Christin Asia Bibi zu Papst Franziskus, der sie am Samstag in Audienz empfing.

Nähere Informationen unter #RotesKolosseum.

Bild: KiN



Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht



Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*