Katholisch bleiben startet neue Initiative gegen das Verschweigen der Correctio filialis im deutschen Sprachraum

"Katholisch bleiben": neue Initiative gegen das Verschweigen der Zurechtweisung wegen der Verbreitung von Häresien im deutschen Sprachraum
"Katholisch bleiben": neue Initiative gegen das Verschweigen der Zurechtweisung wegen der Verbreitung von Häresien im deutschen Sprachraum

(Münster) Die deutschsprachige Parallelaktion zur Correctio filialis beklagt, daß die Zurechtweisung wegen der Verbreitung von Häresien im deutschen Sprachraum von den offiziellen kirchlichen Medien inhaltlich „verschwiegen, allenfalls marginalisiert“ werde. Katholisch bleiben will daher eine neue Initiative starten.

„Selbst die deutschen Distriktseiten der Priesterbruderschaften St. Pius X. und St. Petrus schweigen, wie auch die Internetauftritte des Instituts Philipp Neri, des Opus Dei usw. die das Dokument nicht veröffentlichen“, so Katholisch bleiben, um die Frage zu stellen: „Was verursacht diese Schockstarre, die im deutschen Sprachraum selbst traditionelle Katholiken erfaßt?“

Um diesem „Schweigen zu begegnen“, will Katholisch bleiben die Dubia (Zweifel) der vier Kardinäle Walter Brandmüller, Raymond Burke, Carlo Caffarra und Joachim Meisner und die Correctio filialis, die Zurechtweisung wegen der Verbreitung von Häresien, in „leserfreundlichem“ Format „Priestern, Seminaristen, Religionslehrern, Philosophen usw.“ zuschicken.

Damit soll, wegen der Wichtigkeit der Frage, vor allem dem deutschsprachigen Klerus die Möglichkeit gegeben werden, beide Texte einem eingehenden Studium zu unterziehen.

Dazu ersucht Katholisch bleiben Namen von Priestern, Seminaristen und potentiellen Interessenten mitzuteilen, die sich mit den Texten befassen sollten.

Nähere Informationen unter www.katholisch-bleiben.de

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Katholisch bleiben (Screenshot)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*