Keine Ideologie …

„Die Lehre der Kirche über die Ehe und die Komplementarität der Geschlechter legt eine Wahrheit vor, die der rechten Vernunft einsichtig ist und als solche von allen großen Kulturen der Welt anerkannt wird. Die Ehe ist nicht eine beliebige Gemeinschaft von menschlichen Personen. Sie wurde vom Schöpfer mit einer eigenen Natur sowie eigenen Wesenseigenschaften und Zielen begründet.1)Vgl. II. Vatikanisches Konzil, Pastoralkonstitution Gaudium et spes, 48. Keine Ideologie kann dem menschlichen Geist die Gewissheit nehmen, daß es eine Ehe nur zwischen zwei Personen verschiedenen Geschlechts gibt, … “ 2)Kongregation für die Glaubenslehre: Erwägungen zu den Entwürfen einer rechtlichen Anerkennung der Lebensgemeinschaften zwischen homosexuellen Personen

 

Bild: Jens Falk

Referenzen   [ + ]

2 Kommentare

  1. „Keine Ideologie kann dem menschlichen Geist die Gewißheit nehmen, daß es eine Ehe nur zwischen zwei Personen verschiedenen Geschlechts gibt.“

    Und in der Realität sieht das dann so aus,
    daß Kardinal Marx
    1) in München unbußfertigen Homosex praktizierenden Paaren den Segen erteilen und die Kommunion reichen läßt
    2) den steuergeldfinanzierten Kampf etablierter Politiker gegen Homophobie unterstützt und natürlich keine Einwände vorbringt gegen den CSU-eigenen CSD-Wagen in München und die Behauptungen des CSU-Bürgermeisters Schmid, durch die institutionalisierte Homoehe würde die herkömmliche Ehe sogar noch gestärkt werden
    3) bisher keine Einwände gegen allerlei Steuervorteile bei den eingetragenen Homoverbindungen an den Tag legte
    4) an der Verhinderung der endgültigen Homoehe sich nicht interessiert zeigt, sondern nur daran, was Karlsruhe dazu sagt

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*