Österreicherin erster weiblicher Vize-Kämmerer der deutschen Erzbruderschaft in Rom

Campo Santo Teutonico(Rom) Mit Christine Maria Grafinger ist erstmals eine Frau zum Vize-Kämmerer der deutschen Erzbruderschaft am Campo Santo Teutonico in Rom gewählt worden. Grafinger ist Archivarin an der Apostolischen Bibliothek des Vatikans, der ältesten und einer der wertvollsten Bibliotheken der Welt.

Am vergangenen Sonntag fand die Vollversammlung der Erzbruderschaft zur Schmerzhaften Muttergottes beim Friedhof der Deutschen statt. Sie gehört zu einer Reihe traditionsreicher deutscher Einrichtungen in Rom, die im Laufe der Zeit durch Katholiken aus dem deutschen Sprachraum in der Stadt der Päpste entstanden sind. Die Erzbruderschaft verwaltet den berühmten namengebenden Friedhof Campo Santo Teutonico sowie die dazugehörende Kirche und das Collegio Teutonico, ein wissenschaftliches Priesterkolleg direkt neben dem Petersdom. Der Campo befindet sich auf dem Staatsgebiet des Vatikans.

Die Erzbruderschaft am Campo Santo Teutonico wurde 1454 durch deutsche Mitarbeiter an der Römischen Kurie und deutsche Kaufleute in Rom gegründet. Als Camerlengo der Erzbruderschaft wurde der Südtiroler Journalist Aldo Parmeggiani bestätigt. Christine Maria Grafinger folgt dem flämischen Historiker Johan Ickx im Amt des Vize-Camerlengo nach.

Die Erzbruderschaft zählt heute rund 100 Mitglieder, die aus dem ganzen deutschen Sprach- und Kulturraum stammen, wie er einst verstanden wurde. Sie müssen in Rom wohnhaft sein, der katholischen Kirche angehören und in dieser aktiv tätig sein. Der Friedhof entstand zur Beisetzung in Rom verstorbener deutscher Katholiken und geht in seinen Ursprüngen auf Kaiser Karl den Großen zurück, der bei seinem Rombesuch 799 hier von den Landsmannschaften der Franken, Sachsen, Friesen und Langobarden begrüßt wurde. Während des Zweiten Weltkrieges wurden im Priesterkolleg 30 Verfolgte untergebracht.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Vatican.va

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*