Christ in Volksrepublik China wegen Verbreitung christlicher Bücher verhaftet

Li Wenxi, ein christlicher Buchhändler aus Peking, wurde in Tayuan im Norden der Volksrepublik China wegen Verbreitung christlicher Bücher verhaftet. Seit seiner Verhaftung vor drei Monaten fehlt von dem Christen jede Spur. Seine Ehefrau machte den Fall nun über Internet bekannt in der Hoffnung, Auskunft über den Verbleib ihres Mannes zu erhalten.



Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht



Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*