Päpstliche Anerkennung für Legionäre Christi – Regina Apostolorum nun Päpstliche Universität

(Rom) Die Päpstliche Hochschule Regina Apostolorum der Legionäre Christi wurde vom Heiligen Stuhl als Universität anerkannt. Sie wurde damit in den alten und renommierten Kreis der katholischen Universitäten Roms aufgenommen. Zuletzt war dieses Privileg der Päpstlichen Universität vom Heiligen Kreuz der Personalprälatur Opus Dei gewährt worden.

Die nunmehrige Pontificia Universitas Regina Apostolorum wurde am 15. September 1993 durch die Kongregation für das katholische Bildungswesen errichtet. Sie zählt heute drei Fakultäten (Philosophie, Theologie, Bioethik) und eine Hochschule für Religionswissenschaften. Die Fakultät für Bioethik wurde 2001 von der Bildungskongregation anerkannt.
Papst Johannes Paul II. verlieh ihr 1998 das Privileg, sich als Päpstliche Hochschule bezeichnen zu dürfen. An der Päpstlichen Universität können als akademische Grade das Baccalaureat, Lizentiat und Dokorat erworben werden. Derzeitiger Rektor ist Pater Pedro Barrajón Muà±oz von den Legionären Christi. Er leitet an der Universität einen Ausbildungslehrgang für Exorzisten und Studienlehrgang über das Phänomen der Besessenheit. Pater Barrajón ist korrespondierendes Mitglied der Päpstlichen Theologischen Akademie.

Die Legionäre Christi erlebten ihre Via Dolorosa, als das Doppelleben des Ordensgründers bekannt wurde. Mitte des vorigen Jahrzehnts schien die Auflösung des Ordens durch den Vatikan unvermeidlich. Es waren die zahlreichen Priesterberufungen und ebenso zahlreichen vorbildhaften Priester, die diesen Schritt nicht notwendig machten. Papst Benedikt XVI. verhängte über den Ordensgründer strenge Auflagen. Marcial Maciel durfte sein Priestertum nicht mehr ausüben. Er mußte bis zu seinem Tod ein Leben der Zurückgezogenheit und des Schweigens, der Buße und des Gebets führen. Den Orden und die dazugehörigen Gemeinschaften hob Benedikt XVI. nicht auf, sondern stellte sie unter kommissarische Verwaltung, um den Neubeginn zu ermöglichen. Die Anerkennung der legionseigenen Hochschule Regina Apostolorum als Päpstliche Universität wird als Signal gewertet,  daß der Heilge Stuhl diesen Neubeginn als geglückt erachtet und als Zeichen der päpstlichen Wertschätzung für die erneuerte Ordensgemeinschaft.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: La cigüeà±a de la torre



Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht



Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*