Pariser Weihbischof zelebriert Pontifikales Hochamt im Alten Ritus zu Ehren Johannas von Orleans

(Paris) Der Pariser Weihbischof Msgr. Renaud de Dinechin wird am Sonntag, den 13. Mai ein Pontifikales Hochamt mit Firmung in der außerordentlichen Form des römischen Ritus zelebrieren. Das Messopfer wird im feierlichen Gedenken an die heilige Johanna von Orleans in der Pariser Pfarrei Saint-Eugà¨ne und Sainte-Cécile gefeiert.

Weihbischof de Dinechin wird dabei das Sakrament der Firmung spenden, darunter auch mehreren Erwachsenen, wie Riposte Catholique berichtet.

In der Pfarrei Saint-Eugà¨ne und Sainte-Cécile erlaubte der damalige Pariser Erzbischof Jean-Marie Kardinal Lustiger bereits 1989 in Umsetzung des Motu proprio Ecclesia Dei von Papst Johannes Paul II. die Zelebration der Heiligen Messe im Alten Ritus.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Riposte Catholique

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. „Repleatur os meum laude, ut cantem goloriam tuam, tota die magnitudinem tuam“ (Ps. 70,8)

    Eine sehr schöne Geste des Pariser Weihbeschofs! GOTT segne Msgr. Renaud de Dinechin !

    Marius Augustin

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*