Vietnam: Polizei stürmt katholisches Waisenhaus – Priester liegt im Koma

(Hanoi) Kurz nach Mitternacht vom 13. auf den 14. April stürmte ein Schlägertrupp des vietnamesischen Regimes von der Polizei unterstützt ein katholisches Waisenhaus bei Hanoi. Das Überfallkommando von etwa 100 Mann zerstörte die Einrichtung, schlug die Kinder und verschleppte ein Kind. Pater Nguyen Van Bà¬nh, der die Kinder schützen wollte, wurde von der Polizei ins Koma geprügelt.

Das Waisenhaus Agape Family in der Gemeinde Thuy Xuan Tien im Bezirk Chuong My bei Hanoi wird ehrenamtlich von katholischen Laien geführt. Geistlicher Assistent der Einrichtung ist Pater Nguyen Van Bà¬nh, Vikar der Pfarrei von Yen Kien. Wie Asianews berichtet, wurde kurz nach Mitternacht die Stromzufuhr zum Waisenhaus Agape Family abgetrennt. Kurz darauf ging ein Steinehagel auf die Einrichtung nieder, der die dort anwesenden Kinder in Angst und Schrecken versetzte.

Anschließend stürmten sie die katholische Einrichtung. Ein Kind wurde verschleppt. Als es sich wehrte, wurde es gefügig geschlagen. Wie Augenzeugen berichteten, sicherten mehr als 200 Polizisten weiträumig das Gelände ab, um den Einsatz des Überfallkommandos, das in Zivilkleidung auftrat, abzusichern.

Als Pater Nguyen Van Bà¬nh der Überfall gemeldet wurde, eilte er sofort in das Waisenhaus. Die Polizei verweigerte ihm den Durchlaß. Polizisten prügelten ihn mit Schlagstöcken bewußtlos. Mit lebensgefährlichen Verletzung wurde er von Gläubigen in das Krankenhaus von Chung My gebracht, von dort aber wegen der schweren Verletzungen sofort in das deutsch-vietnamesische Krankenhaus von Viet Duc verlegt. Inzwischen befindet er sich aus Sicherheitsgründen im erzbischöflichen Palais in Hanoi, wo er von katholischen Ärzten betreut wird.

Die Christen des südostasiatischen Landes sind entsetzt über den erneuten Angriff gegen die katholische Kirche und gegen die Religionsfreiheit. Die Katholiken fordern von der Erzdiözese und der kirchlichen Hierarchie, die schwerwiegenden Übergriffe des kommunistischen Regimes gegen die Menschenrechte, vor allem die Religionsfreiheit öffentlich anzuprangern.

Text: Asianews/Giuseppe Nardi
Bild: Asianews

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*