24 Hours Club: 24 Stunden vor Klinik für das Ende der Abtreibung beten

(New York) Was geschieht in 24 Stunden? Die Erde dreht sich einmal um die eigene Achse. 34.560 Stunden Videos werden auf Youtube hochgeladen. Die erste Zellteilung eines gerade gezeugten Kindes erfolgt. Für drei texanische Lebensrechtler sind 24 Stunden eine Nachtwache von Mitternacht bis Mitternacht vor einer Abtreibungsklinik in Dallas, in der ungeborene Kinder in den ersten sechs Schwangerschaftsmonaten aus jedem nur denkbaren Grund getötet werden.

Drei Männer schlossen sich zum 24-Stunden-Klub zusammen, um etwas für den Schutz des Lebens zu unternehmen. „Wir beschlossen zu beten“, sagte Minh Tran (53) zu LifeSiteNews. „Wir beten für ein Ende der Abtreibung. Das Gebet ist die wirksamste Waffe, die wir gegen das schreckliche Massaker an den ungeborenen Kindern haben.“

Die drei Männer und ihre Gruppe beten 24 Stunden vor der Abtreibungsklinik. „Was kurze Gespräche mit Vorbeikommenden nicht ausschließt“, so Tran. Wichtig ist, daß immer gebetet wird, 24 Stunden lang, von Mitternacht bis Mitternacht.

Ein anderes Mitglied des 24-Stunden-Klubs, der in diesem Jahr bereits vier 24-Stunden-Nachtwachen hinter sich, erzählte von seiner Bekehrung zum katholischen Glauben. „Mein Beten, auch die Tatsache, daß es öffentlich und sichtbar als Bekenntnis stattfindet, schulde ich den unschuldigen Kindern. Ich halte betend Wache für jene, die sich selbst noch nicht schützen und wehren können.“

Text: LifeSitenews/Giuseppe Nardi
Bild: LifeSitenews

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*