Vier Jahre Motu proprio „Summorum pontificum“

(Vatikan) Heute, am 7. Juli, sind es vier Jahre seit dem Erlaß des päpstlichen Motu proprio Summorum pontificum. Man kann sagen, daß die Kirche dies den beiden Bischöfe, Erzbischof Marcel Lefebvre und Bischof Antonio de Castro-Mayer verdankt. Ihre Treue zur Heiligen Messe und ihre Liebe zur Kirche ist Grundlage des päpstliche Dokuments.

Linus Schneider



Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht



Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*