Von Rom anerkannte Bischofsweihe abgesagt

(Peking) Die Bischofsweihe von Msgr. Joseph Sun Jigen war für das Hochfest der Apostelfürsten Petrus und Paulus, den 29. Juni vorgesehen. Der von Rom zum Bischof ernannte Priester wurde jedoch von der chinesischen Staatspolizei abgeholt und an einen unbekannten Ort gebracht. Der noch amtierende Bischof, der Bischofsweihe vorstehen sollte, erlitt inzwischen einen Herzinfarkt.

Joseph Sun Jigen ist bereits Bischofs-Koadjutor der Diözese Handan-Hebei in Nordchina. In den frühen Morgenstunden von gestern drang die chinesische Polizei in das Haus ein, in dem sich der designierte Bischof in fünftägigen Exerzitien auf seine Bischofsweihe vorbereitete und nahmen ihn mit. Niemand weiß derzeit, wo er festgehalten wird.

Seine Bischofsernennung war sowohl vom Heiligen Stuhl als auch von der chinesischen Regierung anerkannt. Der ernannte Bischof und die Diözese Handan-Hebei verlangten, daß nur von Rom anerkannte Bischöfe an der Bischofsweihe teilnehmen würden. In den vergangenen Tagen verhandelten Diözesanvertreter mit den staatlichen Behörden über den Ablauf der Zeremonie und die Auflage, die der Staat der Diözese machte. Eine Einigung konnte nicht erzielt werden.

Nach Abschluß der Exerzitien in Weihui in der Provinz Henan, bereitete dich der designierte Bischof in Begleitung von Pater Joseph Huai, Kanzler der Diözese Handan auf die Rückkehr in seine Diözese vor. Plötzlich drangen mehrere Offiziere der Staatspolizei vor und zwangen beide Priester in ein Fahrzeug zu steigen.

Die Forderung der beiden Priester in ihre Diözese zurückkehren zu dürfen, wurde ignoriert. In der Stadt Shahe wurden die beiden Priester getrennt. Pater Huai wurde allein nach Handan gebracht, während er sah, wie das Fahrzeug mit dem designierten Bischof Richtung Shijiazhuang fuhr. Seither fehlt jede Spur von ihm.

Der 89jährige noch amtierende Bischof von Handan, Msgr. Yang Xiangtai erlitt nach Bekanntwerden der Entführung einen Herzinfarkt und befindet sich in kritischem Zustand im Krankenhaus Dazhong von Weixian. Er sollte Msgr. Sun am 29. Juni die Bischofsweihe spenden.

Joseph Sun Jigen wurde am 2. August 1967 geboren und trat 1986 in das Priesterseminar von Handan ein. 1994 nahm er dort eine Lehrtätigkeit auf und wurde 1995 zum Priester geweiht. 1997 wurde er Ordinariatskanzler und 2001 Generalvikar seiner Heimatdiözese. 2005 erfolgte sein Ernennung zum Pfarrer von Yongnian und 2007 durch den Heiligen Stuhl zum Koadjutor des Bischofs an der Spitze der Diözese Handan.

Text: Asianews/Giuseppe Nardi
Bild: Asianews

 

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*