Fatimatag: Bekanntgabe der Instruktionen zu Summorum Pontificum – Tagung im Vatikan

(Vatikan) Am Freitag, den 13. Mai 2011 werden vom Vatikan die Durchführungsbestimmungen zum Motu proprio Summorum Pontificum veröffentlicht, wie das Presseamt des Heiligen Stuhls heute mitteilte. Die Veröffentlichung wird in der Nachmittagsausgabe des Osservatore Romano erfolgen. Gleichzeitig beginnt im Vatikan eine Tagung über das Motu proprio. An diesem Tag gedenkt die katholische Kirche in besonderer Weise der Marienerscheinung im portugiesischen Fatima, die sich dort laut kirchlicher Anerkennung im Jahr 1917 ereignete.

Dreieinhalb Jahre nachdem Papst Benedikt XVI. den sogenannten tridentinischen Ritus als außerordentliche Form des römische Ritus in die katholische Kirche zurückholte, sollen die Durchführungsbestimmungen aufgetretene Auslegungsschwierigkeiten und Unklarheiten bereinigen und eine effiziente Umsetzung sicherstellen.

Die Anweisungen wurden in lateinischer, italienischer, französischer, englischer, deutscher, spanischer und portugiesischer Sprache übersetzt und werden ab 12 Uhr mittags des 13. Mai zur Verfügung stehen.

Die Veröffentlichung erfolgt nach einer eingehenden Überprüfung, in welchem Umfang und in welcher Form das Motu proprio in den einzelnen Diözesen durchgeführt wurde und welche Hindernisse und Widerstände es gab. Im vergangenen Jahr forderte der Heilige Stuhl dazu Berichte aus der ganzen Welt an.
Die mit der Veröffentlichung der Instruktionen verbundenen Erwartungen der traditionalistischen Gruppen und der dem alten Ritus verbundenem Teilen der katholischen Kirche sind sehr groß.

Tagung: Summorum Pontificum Hoffnung für die ganze Kirche

Die 3. Tagung über das Motu proprio Summorum Pontificum findet vom 13.-15. Mai 2011 an der Päpstlichen Universität Heiliger Thomas von Aquin, besser bekannt als „Angelicum“ unter dem Titel: „Hoffnung für die ganze Kirche“ statt. Veranstaltet wird die Tagung erneut von der Vereinigung „Jugend und Tradition“ und dem Sodalitium Sacerdotalis „Amici del Summorum Pontificum“ (Freunde von Summorum Pontificum).

Referenten sind:
P. Vincenzo M. Nuara OP (Sodalizio Sacerdotale Amici di  Summorum Pontificum)
P. Joseph Kramer FSSP (Pfarrer der Personalpfarrei SS. Trinità  dei Pellegrini, Rom)
P. Cassian Folsom OSB (Prior des Benediktinerklosters von Nursia)
S. Ex. Athanasius Schneider CRSC (Weihbischof von Astana, Rußland)
S. Em. Kardinal Antonio Caà±izares Llovera (Präfekt der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung)
S. Em. Kardinal Kurt Koch (Vorsitzender des Päpstlichen Rats zur Förderung der Einheit der Christen)
S. Ex. Marc Aillet (Bischof von Bayonne, Frankreich)
Msgr. Guido Pozzo, (Sekretär der Päpstlichen Kommission Ecclesia Dei)
Prof. Nicola Bux, (Istituto Teologico Bari)
Sr. M. Francesca dell’Immacolata (Franziskanerin der Immakulata)
Prof. Roberto de Mattei, (Università  Europea Roma)
S. Em. Kardinal Dario Castrillon Hoyos (em. Präsident der Päpstlichen Kommission Ecclesia Dei)

Die Tagung wird am Sonntag, 15. Mai 2011, um 8 Uhr mit einer Heiligen Messe im Petersdom abgeschlossen, die von S.Em. Kardinal  Antonio Caà±izares Llovera in der außerordentlichen Form des römischen Ritus zelebriert wird.

Assistent: P. Almir De Andrade, FSSP
Diakon: Msgr. Mark Withoos (Offizial der Päpstlichen Kommission Ecclesia Dei)
Subdiakon: Msgr. Patrick Descourtieux (Offizial der Päpstlichen Kommission Ecclesia Dei)
Familiaren: Msgr. Nicholas Thevenin und Msgr. Marco Agostini
Zeremoniär: Chorherr Gilles Guitard ICRSS
Liturgischer DIenst: Institut Christus König und Hoher Priester
Chor: Gregorianischer Chor des Päpstlichen Instituts für Geistliche Musik (Rom), geleitet von Msgr. Renzo Cilia und Chor der Stiftung Domenico Bastolucci, geleitet von S.Em. Kardinal Domenico Bartolucci, langjähriger Leiter des Chors der Sixtinischen Kapelle
Organist: Andrea Buccarella

Tagungsanschrift:
Largo Angelicum, 1
00186 Roma
Tel. 0039-06.67021

Pressestelle: 0039-330-702501
Dr. Alessandro Gnocchi, Dr.. Angelo Pulvirenti
www.giovanietradizione.org/prenotazione.asp

(Giuseppe Nardi, Bild: vaticanblog)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

ANZEIGE

FalkMedien liefert jedes Buch! - Recherche mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Kostenfreie Hotline: 0800-2824325 / Mo. - Fr.: 8-16:30 Uhr

HIER KÖNNEN SIE WERBEN »
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*