Meeting katholischer Blogger im Vatikan

(Vatikan) Der Vatikan veranstaltet ein Meeting katholischer Blogger. Das Treffen findet am 2. Mai 2011, am Tag nach der Seligsprechung Papst Johannes Pauls II., im Auditorium St. Pius X. statt. Die Initiative geht vom Päpstliche Rat für die sozialen Kommunikationsmittel und dem Päpstlichen Rat für die Kultur aus.

Der Vatikan, der seit zwei Jahren verstärktes Interesse an den neuen Kommunikationsformen zeigt, betritt damit weiteres Neuland. „Katholische Bloggers sind heute eine gewichtige Stimme im Web“, schreibt der Vatikanist Paolo Rodari. „Ihre Blogs werden im Vatikan gelesen. Noch viel mehr: sie beeinflussen die Entscheidungen in den oberen Etagen.“

Das Meeting, so die offizielle Einladung, soll einen Dialog zwischen den Bloggern und den Vertretern der Kirche möglich machen. Der Erfahrungsaustausch soll es ermöglichen, Bedeutung und Reichweite dieses Phänomens besser zu verstehen und besser die Notwendigkeiten dieser Gemeinschaft zu erkennen. Beim Meeting wird der Heilige Stuhl einige neue Initiativen im Bereich der neuen Medien vorstellen.

Simultanübersetzungen in Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Polnisch sind vorgesehen. Trotz Reichweite und Bedeutung fehlt eine Übersetzung ins Deutsche. Auch unter den Geladenen ist der deutsche Sprachraum kaum berücksichtigt.

Verschiedene Referenten werden zentrale Aspekte rund um die Präsenz katholischer Blogger im Internet aufzeigen. Die Diskussion ist dann für alle Teilnehmer offen. Im ersten Abschnitt werden fünf führende Blogger über die aktuelle Situation in ihrer jeweiligen Sprachzone berichten. Im zweiten Abschnitt werden Referenten über das Engagement und die Kommunikationsstrategien der Kirche referieren und ihre Erfahrungen darlegen.

Unter den Teilnehmern des Meeting werden Kurienkardinal Gianfranco Ravasi, Präsident des Päpstlichen Kulturrates und Kurienerzbischof Claudio Celli, Präsident des Päpstlichen Rats für die sozialen Kommunikationsmittel sein, ebenso Pater Federico Lombardi, der Leiter der Pressestelle des Heiligen Stuhls und von Radio Vatikan. Neben dem Erfahrungs- und Gedankenaustausch soll vor allem das Knüpfen von Kontakten zwischen den Bloggern und den kirchlichen Stellen im Mittelpunkt des Meetings stehen.

Das Treffen steht allen offen. Allerdings sind nur 150 Plätze verfügbar. Die Anmeldung erfolgt über die für das Meeting eingerichtete Organisationsstelle beim Päpstlichen Rat für die sozialen Kommunikationsmittel: blogmeet@pccs.it

Giuseppe Nardi, Bild: Päpstlicher Rat für die sozialen Kommunikationsmittel

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Lesen Sie hier zuvor die Richtlinien für Lesermeinungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*